Prinz-Philip-Trauerfeier heute auf diesen sieben Sendern

0
1936
Bild: © Printemps - Fotolia.com
Bild: © Printemps - Fotolia.com
Anzeige

Guido Maria Kretschmer und Gloria von Thurn und Taxis gehören am Samstagnachmittag zu den Kommentatoren der Trauerfeier für den Queen-Ehemann Prinz Philip. ARD, ZDF, RTL, Sat.1, Welt, N-TV und Phoenix übertragen.

Für die Beisetzung von Prinz Philip in Großbritannien am Samstag räumen viele deutsche Fernsehsender Platz frei und berichten zum Teil dann parallel live – ein Überblick:

Das Erste sendet ein „Brisant extra“ von 16.15 Uhr bis 18 Uhr. Mareile Höppner ist Gastgeberin und führt mit Adelsexpertin Leontine Gräfin von Schmettow durch die ARD-Sendung. Neben der Live-Berichterstattung vom Schloss Windsor soll es um Analysen und Hintergründe zur britischen Königsfamilie gehen.

Das ZDF strahlt ab 15.10 ein „ZDF spezial“ namens „Abschied von Prinz Philip“ aus. Es soll bis 17.08 Uhr gehen. Die Trauerfeier für den Duke von Edinburgh kommentieren Julia Melchior und Norbert Lehmann.

Sieben Sender übertragen Prinz-Philip-Trauerfeier

Bei RTL heißt es schon ab 14 Uhr und bis 17.45 Uhr „Exclusiv Spezial: Goodbye, Prinz Philip!“. Die Moderation liegt bei Frauke Ludowig und Designer Guido Maria Kretschmer.

Sat.1 ist mit der Sondersendung „Abschied von Prinz Philip – Sat.1 Spezial“ von 14.30 Uhr am Start.

Der Sender Welt setzt auf eine mehrstündige Berichterstattung zwischen 14.30 Uhr und 18 Uhr. Gloria von Thurn und Taxis wird die Beisetzung live kommentieren und dafür aus Rom zugeschaltet. Im Studio in Berlin moderieren Tatjana Ohm und Alexander Siemon. Vor Ort in London ist Reporterin Daniela Will.

Der Nachrichtensender N-TV der Mediengruppe RTL Deutschland berichtet von 15.25 Uhr bis 17.30 Uhr: „Live: Abschied von Prinz Philip“.

Der öffentlich-rechtliche Ereigniskanal Phoenix sendet ab 14 Uhr ein Sonderprogramm anlässlich der Beisetzung. Moderatorin ist Tina Dauster. Den Auftakt bilden zwei Dokumentationen über das Leben und Wirken des Herzogs von Edinburgh: „Prinz Philip – Ein Leben für die Queen“ (14.15 Uhr) von Susanne Gelhard und Ulrike Grunewald gefolgt vom Film „Philip – Zum Tode des Herzogs von Edinburgh“ (15 Uhr), in dem Rolf Seelmann-Eggebert an das Leben des Queen-Mannes erinnert.

Um 15.30 Uhr beginnt die Übertragung der Trauerfeier.

Bildquelle:

  • Trauer-Kerzen-Blumen: © Printemps - Fotolia.com

11 Kommentare im Forum

  1. Wirklich verrückt die Sender, für welchen Deutschen wurde denn schon mal eine Beerdigung auf sieben Sender gleichzeitig übertragen ?
  2. Muss ich jetzt ein schlechtes Gewissen haben, wenn ich zu dieser Zeit keinen der genannten Sender einschalte?
  3. [USER=8315]@Randfichte[/USER] von dir habe ich nichts anderes erwartet, dass du dir das auf irgendeinem britischen Sender anschaust.
Alle Kommentare 11 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum