Programm-Highlights 2014: Womit Vox punkten will

0
20
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Vox hat am Donnerstag seine Programm-Highlights für 2014 vorgestellt. Nach einem eher holprigen Start sollen es vor allem neue Eigenproduktionen und eine neue Musikshow richten. Doch auch für Nachschub bei Serien ist gesorgt.

Anzeige

Der Start ins neue Jahr verlief für Vox bisher nicht all zu glänzend. Nach einem erfolgreichen Jahr 2013, in dem sich der Privatsender sogar an die Quoten von großen Konkurrenten wie Sat.1 heranpirschen konnte, sieht die Bilanz aktuell nicht so gut aus. „Die Planierraupe ‚Dschungelcam’p und der Einschlag der Olympischen Winterspiele in Sotschi sind dafür verantwortlich“, erklärte Vox-Geschäftsführer Bernd Reichart. Davon wolle man sich nun erholen. Wie das geschehen soll hat Reichart am Donnerstagabend in Berlin, wo er die Programm-Highlights für 2014 vorgestellt hat.

Große Hoffnungen setzt der Sender dabei vor allem auf die neue Musik-Reihe „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“, die von Sänger Xavier Naidoo präsentiert wird. In dem neuen Format, das ab dem 22. April immer dienstags um 20.15 Uhr laufen wird, fordert Naidoo unter anderem Interpreten wie Sarah Connor, Andreas Gabalier, Sasha, Roger Cicero, Sandra Nasic und Gregor Meyle dazu auf, die Songs eines anderen Kollegen zu singen. Im Anschluss sollen die Künstler stets in einer gleichnamigen Dokumentation vorgestellt werden.
 
„Formate dieser Art stehen für starke Charaktere und ein TV-Programm mit Alleinstellungsmerkmal“, erklärte Reichart. Daher wolle man vor allem auch im Bereich Eigenproduktionen weiter Vollgas geben. Laut Vox werden bereits jetzt rund 70 Prozent des Programms mit selbst produzierten Inhalten gefüllt. Auf diese Weise will sich der Sender von internationalen Serien und Filmen unabhängiger machen.
 
Damit das auch gelingt, kommen 2014 einige neue Formate auf den Bildschirm. So steht unter anderem eine neue Sendung mit Daniela Katzberger oder auch die Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ auf dem Programm, in der die Kandidaten fünf erfolgreiche Unternehmer von ihren Business-Plänen überzeugen müssen. Mit „Chicas Walk Academy“ bekommt auch der ehemalige „Topmodel“-Catwalk-Trainer Jorge Gonzalez eine neue Show bei Vox. Zudem treffen sich in „Mein himmlisches Hotel“ im Nachmittagsprogramm deutsche Hoteliers zum Kräftemessen und mit „3 Engel für Tiere“ steht auch eine neue Coaching-Doku in den Startlöchern. Bereits bekannte Formate wie „Shopping Queen“, „Grill den Henssler“ oder auch „Das perfekte Dinner“ gehen in die nächste Runde.
 
Auch wenn Eigenproduktionen einen zunehmend größeren Teil des Programms ausmachen, sollen auch Serien-Fans weiter auf ihre Kosten kommen. So dürfen sich die Vox-Zuschauer unter anderem auf Jonathan Rhys Meyers als Vampir „Dracula“ freuen. „King & Maxwell“ soll dagegen eher Krimi-Fans ansprechen. Abgerundet wird das Serien-Portfolio natürlich von weiteren Folgen der bereits etablierten US-Produktionen wie „Law & Order“, „Arrow“ oder auch „Revenge“. Im Filmbereich hat Vox zudem die Free-TV-Premieren von „My Week With Marilyn“ sowie „Rock of Ages“ angekündigt. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum