Programmhighlights des ZDFdokukanals im Mai

0
8
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mainz – Der unermüdliche Einsatz einer australischen Kinderärztin für den Frieden in der Welt sowie die Wahl des Bundespräsidenten zählen zu den Programmschwerpunkten des ZDFdokukanals im Mai.

„Helens Krieg – Porträt einer Dissidentin“: Seit 20 Jahren kämpft die Australierin Helen Caldicott gegen Atomwaffen und die Verteidigungspolitik der USA. Ihr gesamtes Leben widmet sie nur einem Ziel: Frieden für die ganze Welt. Dafür gab sie ihren Beruf als Kinderärztin auf, dafür reist sie unermüdlich durch Amerika, hält Reden und versucht die Menschen zum Nachdenken zu bewegen – trotz wiederholter Verhaftungen und Überwachung durch die CIA. In deutscher Erstaustrahlung präsentiert der ZDFdokukanal ab Samstag, 1. Mai 2004 das eindrucksvolle Porträt einer bemerkenswerten Frau.
 
„Deutschlands Bundespräsidenten“: Am 23. Mai 2004 wählt die Bundesversammlung den neuen Bundespräsidenten – oder die neue Bundespräsidentin. Aus diesem Anlass rollt der ZDFdokukanal in der Woche vom 22. bis 28. Mai 2004 ein Stück deutscher Zeitgeschichte auf und präsentiert Interviews und Porträts aller acht bisherigen
Bundespräsidenten seit Gründung der Republik: von Theodor Heuss bis Johannes Rau. Die Männer im höchsten Amt der Bundesrepublik Deutschland – wer sind oder waren sie? Welche Ereignisse haben ihr Leben und ihr politisches Selbstverständnis geprägt? Die Filme spiegeln deutsche Geschichte aus der Sicht des jeweiligen Staatoberhaupts wider und eröffnen überraschende Perspektiven.
 
Der ZDFdokukanal ist Teil des digitalen Bouquets ZDFvision, das über Satellit ausgestrahlt und im Kabel bundesweit in Sonderkanal 32 eingespeist wird. Voraussetzung für den Empfang von digitalem Fernsehen ist eine Set-Top-Box.
 [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert