„Promi Big Brother“ ab heute live bei Sat.1 und Sky

49
6
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Zehn Prominente für zwei Wochen im „Big Brother“-Haus – auf dieses Konzept setzt Sat.1 derzeit fast all seine TV-Hoffnungen. Ob zu Recht, wird sich ab dem heutigen Freitag zeigen, wenn das Spektakel beginnt. Neben Sat.1 wird auch Sky live aus dem Haus berichten.

Für Sat.1 beginnt am heutigen Freitag (13. September) eine rund zweiwöchtige Bewährungsprobe: Nachdem der Privatsender bereits seit längerem um ein neues Profil und damit einhergehend auch wieder mehr Erfolg beim TV-Publikum ringt, soll nun „Promi Big Brother“ die Erlösung bringen. Die Hoffnungen, die der Privatsender in die Show setzt sind groß, vielleicht sogar so groß wie die der TV-Hersteller ins Weihnachtgeschäft. Ob das Konzept diesen Anforderungen gerecht wird, wird sich am heutigen Abend zeigen, denn dann ziehen die insgesamt zehn prominenten Kandidaten in den Container ein. Der Startschuss fällt bei Sat.1 um 20.15 Uhr.

Die bisher bekannte Teilnehmerliste wird dem Begriff „Promis“ dabei – wie bei solchen Shows oftmals üblich – allerdings nur bedingt gerecht. Als wirkliche Berühmtheit dürfte dabei lediglich EX-„Baywatch“-Star David Hasselhoff gelten, der laut Informationen der in solchen Fällen meist gut informierten „Bild“-Zeitung Teil der Container-WG werden soll. Zu ihm gesellen sich unter anderem Ex-No-Angel-Sängerin Lucy Diakovska, Moderatorin Marijke Amado, „The Voice“-Kandidat Percival Duke, Ex-„DSDS“-Kandidatin Sarah Joelle Jahnel oder auch dem Schauspieler Martin Semmelrogge. Wie mittlerweile offizeill bestätigt wurde, wird nun auch Jenny Elvers-Elbertzhagen mit ihrem Koffer heute Abend ins „Big Brother“-Haus ziehen.
 
Einmal drin müssen es die zehn Kandidaten im Idealfall 14 Tage in dem Haus aushalten, das rund um die Uhr von Kameras überwacht wird. Nach der großen Eröffnungsshow berichtet Sat.1 in den kommenden Tagen immer ab 22.15 Uhr vom Geschehen aus dem Container, der für die Promi-Ausgabe nach Berlin verlegt wurde. Neben den täglichen Zusammenfassungen sind insgesamt drei Liveshows (immer freitags) geplant, in denen sich die Bewohner dem Zuschauervoting stellen müssen. Das Konzept bleibt also ganz so, wie man es vom Otto-Normal-Bürger-„Big Brother“ von früher (RTL2) kennt, nur eben deutlich kürzer.
 
Neben Sat.1 wird auch der deutsche Pay-TV-Anbieter Sky umfassend über das geschehen im Haus berichten und hat dafür bereits einen eigenen Sender mit dem Namen „Promi Big Brother Live“ eingerichtet. Dieser ist verschlüsselt über Astra 19,2 Grad Ost auf der Frequenz 11 758 Mhz horizontal (DVB-S, Symbolrate SR 27500, Fehlerkorrektur 3/4) zu empfangen.
 
Wie Sky im Vorfeld angekündigt hatte, soll der Kanal kein 24-Stunden-Programm, sondern parallel zu Sat.1 senden, wenn auch mit dem Unterschied, dass es bei dem Pay-TV-Anbieter keine Werbeunterbrechungen geben wird. Wenn beim Free-TV-Sender also Werbung kommt, zeigt Sky exklusive Live-Bilder aus der Berliner WG. Neben den täglichen Sendungen bzw. den Live-Shows zeigt Sky im Anschluss ab 23.15 Uhr dann noch einmal zwei Stunden live aus dem Haus. Der zweiwöchige Spaß ist bei Sky allerdings nicht kostenlos: Wer bis Freitagmittag 12 Uhr noch für ein Staffelticket bestellt, bekommt dies zum Frühbucherrabatt von 20 Euro. Danach werden 25 Euro fällig. Ein Tagesticket kostet je 8 Euro.
 
Während „Promi Big Brother“ für Sky nur ein nettes Extra ist, ist der Erfolg der Show für Sat.1 enorm wichtig. Entsprechend offensiv bewirbt der Sender seine Show auch. So prangt beispielsweise auf zahlreichen Plakaten der Claim „Ich bin ein Star – Lasst mich hier rein!“, eine durchaus eindeutige Anlehnung an das „Dschungelcamp“ von RTL, das den Kölner jährlich beste Quote einbringt. Auch bei den Moderatoren hat man mitunter den Verdacht, dass sich Sat.1 hier an die Konkurrenz anzulehnen versucht. Cindy aus Marzahn und Oliver Pocher sollen mit spitzer Zunge für gute Unterhaltung sorgen – ähnlich wie es Sonja Zietlow und Dirk Bach in den vergangenen Jahren beim „Dschungelcamp“ taten. Ob die Stars von „Promi Big Brother“ tatsächlich so angetan sind und entgegen dem Claim nicht doch gleich wieder aus dem Haus raus wollen, wird sich ab heute Abend 20.15 Uhr zeigen müssen. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

49 Kommentare im Forum

  1. AW: "Promi Big Brother" ab heute live bei Sat.1 und Sky Ich würde mich freuen, wenn das Haus aufgrund der Entstehung einer kumulativen Null-IQ-Singularität implodiert und im Nirwana verschwinden würde.
Alle Kommentare 49 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum