„Promi Big Brother“: Das sollen die Kandidaten sein

37
24
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Knapp vier Wochen bevor Sat.1 zum zweiten Mal den „Promi Big Brother“-Container öffnet, stellt sich derzeit vor allem eine Frage: Wer zieht in die TV-WG ein? Die Kandidaten scheinen nun festzustehen.

Anzeige

Es ist vermutlich das derzeit strengst gehütetste Geheimnis bei Sat.1: Die Kandidatenliste für die kommende „Promi Big Brother“-Staffel. In knapp vier Wochen wagt der Privatsender einen zweiten Versuch mit der Container-Show, die im vergangenen Jahr alles andere als erfolgreich lief. Ob Sat.1 in diesem Jahr mehr Glück beschienen ist, wird auch zu einem großen Teil davon abhängen, welche Promis der Sender für die zweite Staffel gewinnen kann. Um die Spannung so lang wie möglich aufrecht zu erhalten, wird sich Sat.1 wohl wieder bis wenige Tage vorm Start über diese Frage ausschweigen, das plaudern übernimmt bis dahin offenbar die „Bild“.

Denn wie das Blatt am Wochenende berichtete, weiss die Zeitung bereits, wer in den Container zieht und hat auch prompt die ersten Namen verraten.  So sollen nach diesen Angaben Schlager-Star Michael Wendler, Stefan Effenbergs Ex-Frau Claudia Effenberg sowie Sänger Hibert Kah mit von der Partie sein. Hinzu kommen Ex-„Bachelor“ Paul Janke, „Bachelor“-Kandidatin Ela Tas, „K11“-Schauspielerin Alexandra Rietz sowie Aaron Troschke, der bei „Wer wird Millionär?“ auf dem Ratestuhl saß. Für nackte Haut soll laut dem Blatt zudem Porno-Darstellerin Mia Magma sorgen. Komplettiert wird die von „Bild“ vorgestellte Runde durch den ehemalige Richter und Innensenator Hamburgs Ronald Barnabas Schill sowie seiner Freundin Janina Youssefian, die als „Teppichluder“ Schlagzeilen machte.
 
Ob das Blatt mit dieser Liste am Ende recht behält, wird sich in den kommenden Wochen zeigen. Die „Bild“ hat sich in der Vergangenheit aber schon mehrfach als äußerst gut informiert in solchen Fragen herausgestellt. So veröffentlicht das Blatt beispielsweise schon seit Jahren stets die Kandidatenlisten des „Dschungelcamp“, noch bevor sich RTL dazu äußert – und trifft in den allermeisten Fällen ins Schwarze.
 
Die nun veröffentlichte Liste enthält allerdings nur zehn Namen, insgesamt zwölf Kandidaten sollen am 15. August allerdings in den Container ziehen. An dieser Stelle stellt sich natürlich die Frage, ob einer dieser Plätze wieder für ein international bekanntes Gesicht vorgesehen ist. So holte Sat.1 im vergangenen Jahr unter all den C-Promis – wenn auch nur für wenige Tage – Ex-„Baywatch“-Star David Hasselhoff in die Show. Auf einen Kurzbesuch schaute auch Ex-Kollegin Pamela Anderson vorbei.
 
Gebracht hat das dem Sender allerdings wenig. Die Quoten blieben über die ganze Staffel hinweg schwach, nahmen gegen Ende immer mehr ab. Sollte sich die von der „Bild“ veröffentlichte Kandidatenliste als richtig herausstellen, ist das wohl auch von Staffel zwei zu befürchten, denn wirklich als Promi bezeichnen lässt sich hier lediglich der Wendler. Ein wenig mehr echte Prominenz durch die letzten zwei Plätze dürfte dem Format also mehr als gut tun. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

37 Kommentare im Forum

  1. AW: "Promi Big Brother": Das sollen die Kandidaten sein Promi Big Brother. Is klar nech Ziehen denn während der Staffel wenigstens noch Promis ein oder bleibt es bei der Resterampe? Immerhin einen Vorteil haben diese Shows..auch ohne übereifrige Finanzbeamte weiß man, wer in Deutschland Geldsorgen hat.
  2. AW: "Promi Big Brother": Das sollen die Kandidaten sein Ach der Wendler...der geht doch eh nach 48 Stunden.
  3. AW: "Promi Big Brother": Das sollen die Kandidaten sein Hab am Wochenende zufällig das letzte Spiel bei "Schlag den Star" gesehen und der Blick vom Wendler war wirklich genial, als man Axel Stein den Koffer mit den 50.000 € gab. Muss ja schlimm um seine Finanzen stehn......der scheint ja mittlerweile alles zu machen.
Alle Kommentare 37 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum