ProSieben: Free-TV-Premiere von „X-Men: Apocalypse“

8
33
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Im Jahr 3600 v. Chr. herrscht der Mutant En Sabah Nur (auch bekannt als Apocalypse) über das alte Ägypten. Die Menschen verehren ihn als Gott aufgrund seiner übermenschlichen Fähigkeiten.

Aber es gibt auch Neider und so gelingt es einigen Menschen, während eines Rituals die Pyramide zum Einsturz zu bringen. Vier Wächter können Apocalypse mit einem Schutzschild umgeben, bevor er unter Tonnen von Schutt begraben wird. So überlebt er den Einsturz im Tiefschlaf.

Nach über 3000 Jahren kehrt der Mutant Apocalypse (Oscar Isaac) auf die Erde zurück, um die Herrschaft über den Planeten zurückzuerlangen. Dazu muss er aber die Menschheit vernichten, dem stellen sich die X-Men um Professor X (James McAvoy) entgegen.

ProSieben zeigt die deutsche Free-TV-Premiere am Sonntag, 25. Februar um 20.15 Uhr.

„X-Men: Apocalypse“ ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Actionfilm, der auf den X-Men-Comics des Marvel-Verlages basiert. Er ist der insgesamt neunte Teil der X-Men-Filmreihe und bildet als Fortsetzung zu X-Men: Zukunft ist Vergangenheit (2014) den dritten Teil der zweiten X-Men-Trilogie.

Mit von der Partie sind Jennifer Lawrence („Tribute von Panem“), Michael Fassbender („12 Years a Slave“), Sophie Turner („Game of Thrones“) und Shooting-Star Tye Sheridan („Ready Player One“). [jrk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

8 Kommentare im Forum

  1. Muss denn hier jede Sonntags-Free-TV-Premiere von Pro 7 präsentiert werden? Ist ja schön und gut, dass beim "Sitcom-Spartenkanal" mal wieder ein paar neue Filme laufen anstatt den immer gleichen Wiederholungen. Den Streifen hat der Großteil doch schon bei Prime und Co. gesehen. Wozu im werbeverseuchten Free TV anschauen wo mit US-Linzenzware mittlerweile kein Blumentopf mehr zu holen ist aus genanntem Grund? Früher gabs bei Pro 7 sonntags regelmäßig Free-TV-Premieren. Mittlerweile laufen hauptsächlich Wiederholungen.
  2. Den Film muß man sich mal in 3D anschauen, brilliant, wenn Mann einen vorzüglichen 3D-Fernseher hat, übrigens auch Valerian, der reinste Augenschmaus, unterwegs ist schon Blade Runner 2049 in 3D. Aber was schreibe ich da, hieße ja Perlen vor die Säue werfen, in einem Land, in dem noch über 70% aller verkaufter Bildträger DVD´s sind.
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum