ProSieben: Neue „Simpsons“-Folgen verschieben sich wegen „Black Lives Matter“-Spezial

0
325
© obs/ProSieben
Anzeige

Die Proteste und Unruhen nach dem Tod von George Floyd reißen nicht ab und dominieren den Diskurs. ProSieben widmet sich daher heute zur Primetime dem Thema in einer Sondersendung.

Fans der „Simpsons“ müssen sich heute noch etwas länger gedulden, bis die neuen Folgen der beliebten Serie im deutschen Fernsehen starten. In einem „ProSieben Spezial“ widmet sich der Sender ab 20.15 Uhr zunächst nämlich ganz dem Thema „Black Lives Matter – Die Welt gegen Rassismus“. In der 20 Minuten langen Sondersendung will der Sender ein Stimmungsbild zur gegenwärtigen Situation präsentieren. Moderiert wird das „ProSieben Spezial“ von Stefan Gödde.

Das weitere Programm verschiebt sich durch das Spezial leicht nach hinten. So fällt im Anschluss für die „Simpsons“ erst um 20.35 Uhr der Startschuss. Die „Simpsons“ starten heute mit neuen Folgen in den zweiten Teil der 30. Staffel. Zum Auftakt sendet ProSieben drei Episoden am Stück. Anschließend folgen zwei neue Folgen wöchentlich.

In der ersten Folge mit dem Titel „Fett´s Dance“ schaut Homer eine Netflix-Serie heimlich ohne Marge zu Ende. Geplagt von Alpträumen und seinem schlechten Gewissen beschließt Homer, für Marge das Tanzen zu lernen. Doch dafür muss er zunächst einen Lehrer finden.

Bildquelle:

  • simpsonsmonday: obs/ProSieben

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum