ProSieben startet im Sommer eine Wissensoffensive

1
21
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Nicht nur Unterhaltung will ProSieben seinem Publikum bieten. Deshalb startet der Privatsender im Sommer gleich drei neue Sendungen, die vor allem Wissen vermitteln sollen.Dazu probiert sich auch ProSieben am Thema „Virtuelle Realität“.

Anzeige

Auch wenn der Claim „We love to entertain you“ anderes vermuten lässt: ProSieben will sich nicht nur auf Unterhaltunsfernsehen reduzieren lassen. Um diesen Anspruch zu untermauern, kündigt der Unterföhringer Sender für den Sommer eine Wissensoffensive an, die mit gleich drei neuen Sendungen die Zuschauer auch ein Stück weiterbilden soll.

Ob dies gleich „eine neue Dimension des Wissens-TV“ darstellt, wie Sender-Chef Daniel Rosemann euphorisch meint, wird sich erst noch zeigen müssen. Sowohl was die Qualität der Sendungen als auch den Zuschauerzuspruch betrifft. Den Auftakt macht dabei ab dem 11. Juli die Reportage-Reihe „Uncovered“ mit Journalist Thilo Mischke, die den Zuschauer in die Schattenwelten führen soll, darunter auch in die japanische Mafia Yakuza.
 
Gegen bestehende Vorurteile bestimmten Länder gegenüber will Stefan Gödde ankämpfen. In „Inside mit Stefan Gödde“ berichtet der Reporter über die Menschen und deren Alltag in Ländern, von denen man nur ein durch Medienberichte verzerrtes Bild hat, so beispielsweise über den Iran. Als letztes Format startet schließlich das Magazin „Follow Us“, über dessen Inhalt ProSieben keine genaueren Angaben machen wollte. Jedoch verspricht der Sender eine neue Art des Storytellings, denn die Sendung soll „schnell, unmittelbar, authentisch“ sein.
 
Auch in Sachen Technik geht ProSieben mit der Zeit und wird im Wissensmagazin „Galileo“ dem Thema „Virtuelle Realität“ ab 18. Juli eine ganze Woche widmen. Über die App zur Sendung können die Zuschauer bestimmte Beiträge auf ihrem Smartphone auch in einer VR-Version erleben. „Virtual Reality ist eine der wohl spannendsten Zukunftstechnologien überhaupt. Und im Markenkern von ‚Galileo‘ steckt Neugierde. Deswegen experimentieren wir mit der neuen Technik“, gibt Rosemann einen Einblick in die Überlegungen des Senders. [buhl]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum