ProSiebenSat.1 startet TV-Sender in den USA

0
20
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Die ProSiebenSat.1-Gruppe startet ein deutschsprachiges TV-Programm in den USA.

Der Sender mit dem Namen „ProSiebenSat.1 Welt“ geht Anfang des Jahres 2005 auf Sendung. Verbreitet wird der Kanal über Dish Networks, das Satelliten-Angebot von EchoStar Communications, einem der führenden US-Satelliten-Betreiber. ProSiebenSat.1 Welt ist ein General-Interest-Programm, das sich aus den besten Programmen von Sat.1, Pro Sieben, Kabel 1 und N24 zusammensetzt.

Der Sender bietet aktuelle Nachrichten aus Deutschland sowie Filme, Serien, Comedy, Magazine und Shows der deutschen Senderfamilie. Darüber hinaus wird ProSiebenSat.1 Welt jede Woche zwei Spiele der ersten Fußball-Bundesliga live übertragen. Zielgruppe sind rund eine Million deutschsprachiger Zuschauer, die in den USA leben. Finanzieren wird sich das Angebot durch Abonnenten-Entgelte und Werbung. Geplant ist, dass ProSiebenSat.1 Welt im Jahr 2007 den Break-Even erreicht.
 
ProSiebenSat.1 Welt wird über das US-Satelliten-Network ab Anfang 2005 ein 24-Stunden-Programm ausstrahlen. Der originäre Anteil von acht Stunden wird im weiteren Verlauf ausgebaut. Die Nachrichten werden im Berliner Hauptstadtstudio von N24 zwei Mal täglich speziell für die USA zusammengestellt. Zum Programm gehören auch Serien wie „Der Bulle von Tölz“ mit Ottfried Fischer oder „Edel & Starck“ sowie Eigenproduktionen aus den Filmreihen „Made by Pro Sieben“ und „Der große Sat.1 Film“. Stefan Raab wird ab Januar 2005 mit „TV total“ täglich auch in den USA zu sehen sein. Darüber hinaus zeigt ProSiebenSat.1 Welt aktuelle Magazine wie „taff“ und Shows wie „Die Hitgiganten“.
 
ProSiebenSat.1 Welt wird auch Werbung ausstrahlen und bietet Unternehmen damit die Möglichkeit, die deutsche Community in den USA gezielt anzusprechen. In den USA selbst wird der Sender durch die Auslandsvertretung des ProSiebenSat.1-Vermarkters SevenOne Media in New York City vermarktet. Als Geschäftsführer der ProSiebenSat.1 Welt GmbH zeichnen Hans Fink, 37, und Jan Frouman, 33, verantwortlich. Sendeplanung und Abwicklung von ProSiebenSat.1 Welt werden von ProSiebenSat.1 Produktion in Unterföhring bei München vorgenommen. Das Programm gelangt dann per Fibre-Kabel nach Cheyenne, Wyoming, dem Up-Link-Center von Dish-Networks. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert