ProSiebenSat.1 steigert Marktanteil

0
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München -Die Sendergruppe hat ihren Zuschauer-Marktanteil im September gegenüber dem Vormonat und Vorjahr ausgebaut.

Im Vergleich zum Vorjahr legte die Gruppe um 0,2, zum Vormonat um 0,4 Prozentpunkte zu. Die Angaben beziehen sich auf die werberelevante Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen.

Sat.1, Pro Sieben, Kabel 1, N24 und 9Live erreichten gemeinsam 31 Prozent, wie die Sendergruppe bekannt gab. Maßgeblich beteiligt an dem Ergebnis ist Pro Sieben. Der Sender konnte seine Leistung im Vergleich zum Vorjahr um 1,4 Prozentpunkte auf 12,8 Prozent steigern. Gegenüber dem Vormonat wurde der Marktanteil um 0,9 Prozentpunkte ausgebaut werden. Für Pro Sieben sei dies der erfolgreichste Monat seit Oktober 2004 gewesen.
 
Katalysatoren des Ergebnisses seien die Blockbuster „XXX – Triple X“ (20,6 Prozent), „Die purpurnen Flüsse 2 – Der Engel der Apokalypse“ (22,0 Prozent) sowie der Zweiteiler „Tornado – Der Zorn des Himmels“ (bis zu 22,6 Prozent). Auch „Die Pro Sieben Märchenstunde“ sei mit Marktanteilen von bis zu 18,3 Prozent erfolgreich gelaufen, ebenso der Show-Auftakt von „Schlag den Raab“ mit 26,7 Prozent.
 
Sat.1 habe mit 11,6 Prozent im September „auf Kurs“ gelegen. Der Vergleich mit dem Vorjahresmonat sei erschwert, da im letzten Jahr durch Live-Spiele der UEFA Champions League Höchstwerte erzielt worden waren (12,4 Prozent). Hohe Marktanteile brachten „Verliebt in Berlin – Das Ja-Wort“ (38,6 Prozent) sowie die US-Lizenzserie „Navy CIS“ (18,5 Prozent), so der Sender.

Kabel Eins habe mit Serien „Ghost Whisperer – Stimmen aus dem Jenseits“ (bis zu 9,6 Prozent), „King of Queens“ (bis zu 9,7 Prozent), „Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen“ (bis zu 10,5 Prozent) überdurchschnittliche Ergebnisse verzeichnen können. Erfolgreich gelaufen seien auch die Reportagereihe „Mein neues Leben“ (bis zu 9,1 Prozent“) und die „K1 Reportage“ (bis zu 8,8 Prozent“.
 
N 24 erzielte 1,0 Prozent und habe damit deutlich vor seinem Mitbewerber N-TV (0,6 Prozent) gelegen. Der letzte im Bunde, Neun Live, kam bei den 14- bis 49-Jährigen auf einen Marktanteil von 0,2 Prozent im September 2006. [ft]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert