„Protokolle des Bösen“: Fritz Wepper als eiskalter Killer

1
64
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Fritz Wepper übt sich nach langen Jahren vor der Kamera zum ersten Mal als Bösewicht. In der Doku-Reihe „Protokolle des Bösen“ spielt er einen kaltblütigen Beziehungsmörder.

Anzeige

Vor der Kamera steht die deutsche Schauspielgröße Fritz Wepper schon seit vielen Jahren. Einen brutalen Killer hat er bislang allerdings noch nie gespielt. Das ändert sich mit seinem Auftritt in „Protokolle des Bösen“, einer Eigenproduktion des Senders A&E. Die Episode, in der Wepper einen Beziehungsmörder spielt, strahlt der Sender am 22. Oktober um 21.50 Uhr aus.

„Protokolle des Bösen“ beschäftigt sich mit Interviews, die Stephan Harbort – seines Zeichens Profiler, Kriminalist und Autor – in den vergangenen Jahrzehnten mit verurteilten Kriminellen führte. Darin dreht sich alles um die Frage, warum Menschen zu kaltblütigen Killern werden. Harbort selbst wird in „Protokolle des Bösen“ auftreten, die Kriminellen, die er interviewte, werden von den Schauspielern Fritz Wepper, Sven Martinek, Uwe Ochsenknecht und Detlef Bothe sowie Schauspielerin Michaela May dargestellt. Die erste Episode der Reihe zeigt A&E am 24. September um 21.50 Uhr. Darin übernimmt Uwe Ochsenknecht den Part des Verbrechers. [red]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. Daß man Hyperlinks in Artikeln setzen kann, ist beim Artikel-Autor noch nicht angekommen? Google geht zwar auch, aber etwas Bequemlichkeit wäre doch nett ...
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum