Quoten-Anstieg für die „Sportschau“

0
203
Sportschau im Ersten © WDR
© WDR
Anzeige

Nach den niedrigen TV-Quoten der ARD-„Sportschau“ zu Beginn der Saison in der Fußball-Bundesliga hat sich die Zuschauer-Zahl verbessert

Damit liegt man aber noch unter dem Durchschnittswert der Vorsaison. Laut dem öffentlich-rechtlichen Sender sahen am Samstag 3,69 Millionen Interessierte die Zusammenfassungen des dritten Spieltages. Das ergab demnach einen Marktanteil von 19,3 Prozent.

In der Vorsaison war der TV-Klassiker im Ersten auf einen Durchschnittswert von 4,789 Millionen Zuschauer gekommen. Wegen der Ferienzeit schauen im Sommer erfahrungsgemäß weniger Menschen Fernsehen. Am ersten Spieltag am 14. August hatten 2,99 Millionen Zuschauer die „Sportschau“ eingeschaltet, am zweiten Spieltag vor einer Woche waren es sogar nur 2,81 Millionen.

In der Ausgabe am Sonntag wurde die 2. Runde im DFB-Pokal ausgelost. Die Quote für diese Sendung liegen zu Redaktionschluss noch nicht vor. Dabei wurde unter anderem das Klassikerduell Borussia mönchengladbach – Bayern München gezogen. Sicherlich wird es das Spiel ins Free-TV schaffen. Mit der Auswahl der frei empfangbaren Partien darf in Kürze gerechnet werden. (dpa/bey)

Bildquelle:

  • Sportschau-Logo: © WDR

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum