Quotenflaute für Arena zum Bundesligastart auf Sat.1

0
9
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Köln/Berlin – Der Pay-TV-Sender Arena blieb bei der ersten Live-Ausstrahlung der sechs Bundesligaspiele am Samstagnachmittag im Free-TV hinter seinen Erwartungen zurück.

Zum Start in die neue Fußball-Saison sahen nur 2,6 Millionen Zuschauer die zweite Hälfte der Live-Übertragung, berichtet das Wirtschaftsblatt.

Die einmalige Werbeaktion von Arena im Free-TV-Sender Sat.1 verlief nicht optimal. Mit 2,6 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 20,7 Prozent in der zweiten Halbzeit, lag man unerwartet hinter den Quoten der drei Stunden später stattfindenden ARD Sportschau zurück. Diese hatte in ihrem zweiten Sendeteil ab 19.00 Uhr im Durchschnitt 4,45 Millionen Zuschauer zu verzeichnen mit einem Marktanteil von 27,7 Prozent. Den ersten Sendeteil sahen 4,39 Millionen Fußballbegeisterte.
 
Schon die von Oliver Welke moderierte Vorbericherstattung zur Live-Übertragung ab 15:00 erreichte nur 1,08 Millionen Fußball-Fans, was einen Marktanteil von 9,8 Prozent bedeutete. Bei der ersten Halbzeit waren es 2,14 Millionen Zuschauer (18,2 Prozent Marktanteil).
 
Auch das DSF hatte am Wochenende mit Quotenproblemen zu kämpfen. Mit der neuen Rechtsvergabe war der Sender gezwungen die Sendezeit von „Bundesliga-Der Sonntag“ von 19.15 Uhr auf 22.00 zu verlagern. So wurden nur 1,01 Millionen Zuschauer mit einem Marktanteil von 4,2 Prozent erreicht. In der vergangenen Saison waren es noch durchschnittlich 2,56 Millionen, die sich die Zusammenfassung der zwei Sonntagspartien ansahen. [sch]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert