Quotensieg für den letzten „Tatort“ der Saison

1
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die Ermittler aus Luzern müssen noch einmal ran. Im letzten „Tatort“-Fall vor der Sommerpause retten sie eine entführte Boxerin. Das Erste holt damit den Quotensieg. Bei Sat.1 schalten für Tom Hanks viele ein.

Der letzte „Tatort“ vor der Sommerpause holte noch einmal den Quotensieg für die beliebte Krimi-Reihe. Ein Rekordwert war es aber nicht gerade: Im Schnitt 7,00 Millionen Zuschauer sahen die Folge „Ausgezählt“ mit den Luzerner Ermittlern Reto Flückiger und Liz Ritschard. Dabei müssen sie eine entführte Boxerin finden, die mit dem Dopen aufhören will, und nebenbei einen Mord aufklären.

Der Marktanteil für das Erste ab 20.15 Uhr lag bei 23,4 Prozent – nicht ganz jeder vierte Zuschauer um die Zeit. Die „Tagesschau“ ab 20 Uhr erreichte allein im Ersten 6,38 Millionen (23,7 Prozent).

Das ZDF kam mit einer Wiederholung der TV-Romanze „Katie Fjorde: Eine Liebe in New York“ ab 20.15 Uhr auf 3,55 Millionen Zuschauer (11,9 Prozent). Im Schnitt 2,62 Millionen (8,9 Prozent) sahen bei Sat.1 das auf einer authentischen Geschichte basierende Pilotendrama „Sully“ mit Tom Hanks als Pilot Chesley „Sully“ Sullenberger, der mit seiner Maschine auf dem Hudson River notlandet, nachdem der Airbus über New York in Probleme geraten ist.

Rund 1,57 Millionen (5,8 Prozent) sahen den Science-Fiction-Actionfilm „Planet der Affen: Survival“ bei ProSieben, 1,55 Millionen (5,2 Prozent) die Gruseltrickkomödie „Hotel Transsilvanien 2“ auf RTL und 1,42 Millionen (6,1 Prozent) die Wiederholung des Krimis „Marie Brand und die falsche Frau“ auf ZDFneo.

Im Schnitt 0,87 Millionen (3,4 Prozent) interessierte die Stylingshow „Promi Shopping Queen“ bei Vox, 0,66 Millionen Zuschauer (2,3 Prozent) die Reportage „Die Sommertrends 2019 – Die Traumziele der Deutschen“ bei Kabel eins. 0,59 Millionen (2,0 Prozent) entschieden sich für den US-Horrorfilm „Weg mit der Ex“ bei RTL 2. [dpa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. Die Tatorte aus der Schweiz waren ja zum Teil durchwachsen, wie schon der letzte davor war sich dieser Klasse!
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum