„Red Nose Day“: Bernd Stromberg könnte „Galileo“ moderieren

0
17
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Bei einer verrückten „Red Nose Day“-Aktion haben Fans von „Stromberg“ die Möglichkeit durch liken, teilen, twittern und spenden den fiktiven Versicherungsfachmann einmalig zum Moderator des Wissensmagazins „Galileo“ zu machen.

Bernd Stromberg als Moderator von „Galileo“? Dieses merkwürdige Szenario könnte schon bald Realität werden. Denn im Zuge seines Benefiz-Specials „Red Nose Day“ plant der Sender ProSieben eine solche Aktion. Sofern es gelingt, gemeinsam mit den Zuschauern genügend Spenden einzusammeln, soll der Versicherungsfachmann für eine Folge bei „Galileo“ einspringen.

Wer den Schauspieler Christoph maria Herbst in seiner Rolle als Stromberg in einer „Galileo“-Sendung sehen möchte, kann auf einer Sonderseite für den „Red Nose Day“ spenden. Aber auch das liken, sharen und twittern hilft, „Nasen“ zu sammeln.
 
Das Ziel ist dabei erreicht, wenn 12 Millionen virtuelle „Nasen“ über alle Social Media-Aktivitäten oder auch durch Geldspenden erreicht werden. Über sechs Millionen Nasen sind laut ProSieben bereits gesammelt worden. Wann Christoph Maria Herbst Galileo beim Erreichen des Ziels moderieren wird, ist noch nicht bekannt. [sho]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum