„Reinhold Beckmann trifft“ Schröder und Stoiber

4
51
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Früher waren sie politische Rivalen, heute stehen sie gemeinsam vor der Kamera – Gerhard Schröder und Edmnund Stoiber. Genauer gesagt in Reinhold Beckmanns Sendung im NDR.

Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) und der frühere bayerische Ministerpräsident und ehemalige CSU-Vorsitzende Edmund Stoiber sind an diesem Montag um 22.45 Uhr bei „Reinhold Beckmann trifft …“ im NDR Fernsehen zu Gast.

2002 forderte Stoiber bei der Bundestagswahl Amtsinhaber Schröder als Kanzlerkandidat heraus. Letztlich fehlten ihm und den Unionsparteien nur rund 6.000 Zweitstimmen auf die SPD. Geärgert habe er sich danach nicht, sagt Stoiber über seine damalige Niederlage um die Kanzlerschaft.

Spontan in der Sendung zu Gast ist auch die Ehefrau von Gerhard Schröder, die gebürtige Koreanerin Soyeon Schröder-Kim, seit Mai 2018 mit dem Altbundeskanzler verheiratet. Ein Zufall: Sie kennt Edmund Stoiber schon länger, denn als Dolmetscherin übersetzte sie 2003 in Seoul eine Rede des damaligen bayerischen Ministerpräsidenten.

In den nächsten Ausgaben trifft Reinhold Beckmann am 15.7. Sigmar Gabriel und Ranga Yogeshwar, am 22. Juli Jenny Jürgens und Wayne Carpendale und am 29. Juli Laura und Jörg Wontorra. [bey]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. Na dann kann er ja wieder seine Lieblingsfrage stellen: Ist Herr Putin ein lupenreiner Demokrat???
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum