Rekord: Mehr als 12 Millionen Euro für „Ein Herz für Kinder“

0
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Mehr als12 Millionen Euro kamen bis Mitternacht zusammen: Das ist das Ergebnis der „Ein Herz für Kinder“-Gala von BILD, die am 15. Dezember 2007 in der Ullstein Halle des Berliner Axel-Springer-Hauses stattfand und vom ZDF übertragen wurde.

Mit dieser Spendensumme wurde das Vorjahresergebnis von rund neun Millionen Euro deutlich übertroffen. Die gesammelten Gelder kommen hauptsächlich Hilfsprojekten für Not leidende Kinder in Deutschland zugute. 4,56 Millionen Zuschauer verfolgten die von Thomas Gottschalk moderierte Gala live im ZDF, was einem Marktanteil von 16,8 Prozent entspricht.

Für die wohl größte Überraschung am Abend sorgte Thomas Gottschalk mit seiner Spontan-Spende von 200 000 Euro. Als er mit Laudatorin Katarina Witt, der Nonne Schwester Frumentia und der Erzieherin Susanna Kovacs auf seinem Sofa saß, spendete er plötzlich spontan und versprach den beiden Frauen für ihre Einrichtungen: „Ihr kriegt jeder 100 000 von mir.“
 
„Ein Herz für Kinder“ wurde vor 29 Jahren von Axel Springer ins Leben gerufen. Bis heute hat die Hilfsorganisation weit mehr als 100 Millionen Euro gesammelt und hilft damit notleidenden Kindern in Deutschland und auf der ganzen Welt. Jeder Spendencent kommt ohne Abzüge direkt bedürftigen Kindern zugute. [fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum