Rettung? „Verbotene Liebe“ soll doch weitergehen

0
9
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die Tage der Daily-Soap „Verbotene Liebe“ waren eigentlich gezählt. Anfang 2015 sollte die letzte Episode über die Bildschirme flimmern. Doch nun macht die ARD offenbar eine Kehrtwende und setzt die Soap auch im nächsten Jahr fort.

Für Fans war die Nachricht Mitte Juli ein Schock: Nach 20 Jahren hatte die ARD verkündet, dass die Seifenoper „Verbotene Liebe“ Anfang 2015 eingestellt wird. Irgendwann seien einfach alle Geschichten mal erzählt, hieß es dabei von Seiten des Senders, der Anfang des kommenden Jahres die letzten Episoden der Daily-Soap ausstrahlen wollte. Doch diesen Plan hat man nun offenbar wieder über den Haufen geworfen. Denn die ARD plant angeblich, „Verbotene Liebe“ doch fortzusetzen, wie die „Bild“ am Mittwoch berichtete.

Demzufolge soll die Produktion von neuen Folgen der Soap auch 2015 fortgesetzt werden. Zu sehen gibt es diese auch weiterhin im ARD-Programm – allerdings nicht mehr täglich. Denn auch wenn die Serie gerettet scheint, wird sie ihren Status als Daily-Soap Anfang 2015 definitiv verlieren. Den Sendeplatz um 18.00 Uhr bekommt dann die Rate-Show „Quizduell“ mit Jörg Pilawa, mit der die ARD ab kommenden Jahr frischen Wind in den Vorabend bringen will.
 
„Verbotene Liebe“ soll nach den Informationen der „Bild“ dann nur noch einmal in der Woche auf Sendung gehen. Dabei seien Episoden von rund 50 Minuten länge vorgesehen, die am Freitagabend um 18.50 Uhr ausgestrahlt werden sollen. Ob das Blatt damit Recht behält, wird sich zeigen müssen. Die ARD hat sich bisher noch nicht zu dem Thema geäußert. [Britta Schultejans]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum