Revolverhelden und Indianer für 24 Stunden auf 3 Sat

7
25
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Am Sonntag, den 27. März, zeigt der Sender 3 Sat 24 Stunden lang ausschließlich Western. Am Thementag „Wilde Western“ werden Fans ab 6.30 Uhr bis weit nach Mitternacht mit insgesamt 15 Klassikern des Genres verwöhnt.

Anzeige

Raue Leinwandhelden der 1940er bis 1970er Jahre dominieren am Sonntag (27. März) das Programm, teilte der Gemeinschaftssender von ARD, ZDF, ORF und SRF am Donnerstag mit. Mit dabei sind unter anderem Burt Lancaster, John Wayne, James Coburn und Klaus Kinski. Drei der Filme stammen zudem von Hollywood-Regisseur John Sturges, der seit den 1950er Jahren zu den wichtigsten Westernregisseuren zähle.
 
Um 9.00 Uhr suchen Richard Widmark und Robert Taylor den „Schatz des Gehenkten“ (1958). Um 10.25 Uhr begehen William Holden und John Forsythe „Verrat am Fort Bravo“ (1953). Burt Lancaster muss sich um 18.00 Uhr in der Western-Komödie „Vierzig Wagen westwärts“ (1964) begeben.

Um 20.20 Uhr spielt John Wayne als John Fords „Der Teufelshauptmann“ den vereinsamten, seine Ehre verteidigenden Offizier, der den Frieden ohne Waffen sucht. Im Anschluss um 22.00 Uhr treten in „Pat Garrett jagt Billy the Kid“ James Coburn und Kris Kristofferson als Sheriff und Bandit gegeneinander an. Der Western wird in einer rekonstruierten Fassung gezeigt.
 
„Leichen pflastern seinen Weg“ um 1.25 Uhr. Regisseur Sergio Cobucci lässt Jean-Louis Trintignant als Revolverheld Silence und Klaus Kinski als Kopfgeldjäger Loco in einer unwirtlichen Schneewüste aufeinandertreffen. [js]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

7 Kommentare im Forum

  1. AW: Revolverhelden und Indianer für 24 Stunden auf 3 Sat Schön! Bei arte HD fänd ich es besser
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum