Rolle Rückwärts: Musikanteil von VIVA wird runtergeschraubt

40
6
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com

Nachdem erst in Oktober der Musikanteil auf VIVA erhöht wurde, macht der Sender nun eine Rolle Rückwärts. Schon ab Mitte Februar wird die Musikschiene massiv gekürzt.

Erst im Oktober hatte der Veranstalter Viacom angekündigt, den Musikanteil seines Halbtagssenders VIVA wieder ausbauen zu wollen und die tägliche Sendeschiene von 6.00 bis 17.00 Uhr in der Folge hauptsächlich mit Musiksendungen gefüllt. Lediglich zwischen 15.00 und 17.00 Uhr laufen derzeit bei VIVA die Comedy-Serien American Dad“ und „Futurama“.

Doch nur wenige Monate später erfolgt nun offenbar eine Rolle rückwärts. So geht aus der Programmankündigung ab Mitte Februar hervor, dass der Musikanteil bei VIVA in Zukunft deutlich zurückgeschraubt werden soll. Schon ab dem 16. Februar wird das Musikprogramm auf die Zeitschiene zwischen 6.00 und 12.00 Uhr beschränkt. Danach übernehmen ebenfalls Comedy-Formate wie „Chaos City“ oder „Happy Endings“. Die beliebte Musikshow „Viva Top 100“, die Freitags zwischen 14.00 und 16.00 Uhr läuft soll allerdings erhalten bleiben.
 
Im Prinzip übernimmt VIVA damit täglich ab 12.00 Uhr bereits einen Großteil der Formate, die eigentlich zwischen 17.00 und 6.00 Uhr auf Comedy Central laufen könnten, also jenem Sender, mit dem sich VIVA ohnehin den Kanalplatz teilen muss. [ps]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

40 Kommentare im Forum

  1. AW: Rolle Rückwärts: Musikanteil von VIVA wird runtergeschraubt Ach, der Musikanteil war erhöht worden? Wie hoch denn - auf 25% des Programmtages?
  2. AW: Rolle Rückwärts: Musikanteil von VIVA wird runtergeschraubt Viacom, könnt oder wollt ihr hier in Deutschland kein richtiges Programm veranstalten? Seit VH-1 Deutschland habt ihr immer wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass ihr hier in Deutschland unfähig seid eure Programme zu veranstalten. Alles total Plan- & Ziellos in den Augen von Zuschauern.
  3. AW: Rolle Rückwärts: Musikanteil von VIVA wird runtergeschraubt Viacom ist wirklich unendlich peinlich, so wie es hierzulande seine Sender "behandelt und pflegt". In Schulnoten würde ich eine 6- attestieren. Dass es besser geht weiß ich, nur warum scheint ihr das nicht zu wissen oder warum wollt es nicht besser machen?
Alle Kommentare 40 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum