Ronaldo-Wechsel fix: Ist CR7 bald nicht mehr bei DAZN zu sehen?

7
21
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Laut der spanischen Sportzeitung „AS“ steht der fünffache Weltfußballer bei Real Madrid kurz vor seinem Abschied. Mit welchem Club sich der portugiesische Superstar nun einig sein soll und ob man ihn zukünfitg auch bei DAZN Tore schießen sieht, scheint ebenfalls klar.

Sensationsmeldung aus Spanien: Der portugiesische Weltfußballer Cristiano Ronaldo soll in der kommenden Spielzeit seine Schuhe für den italienischen Rekordmeister Juventus Turin in der „Serie A“ schnüren – die Übertragungsrecht für deren Spiele waren bis zum Frühling noch hoch umstritten.

Die Madrider Sportzeitung „AS“ will jedenfalls die Details zum Transfer kennen: Für ein Jahresgehalt von sagenhaften 30 Millionen Euro soll der jüngst bei der WM mit Portugal im Achtelfinale ausgeschiedene Ausnahmekicker in die piemontesische Metropole umziehen. Einzig an der Ablösesumme scheint es noch zu haken: Obwohl eine Tranfersumme von über 100 Millionen Euro bereits im Gespräch ist, scheint sich der spanische Hauptstadtclub mit der „Alten Dame“ aus Turin noch nicht einig zu sein – ob Real-Boss Perez Ronaldo also in die „Serie A“ ziehen lässt, ist noch nicht ganz klar. 

Wo müsste man aber einschalten, wenn der Transfer nun tatsächlich über die Bühne ginge und man auf die Tore und das Theater des eitlen Portugiesen nicht verzichten will? Wer die spanische Primera Division, in der Ronaldo bislang spielte, über DAZN empfängt, kann im Falle eines Wechsels auch die „Serie A“ beim gleichen Anbieter sehen. Ob der Wechsel nun wie kolportiert stattfindet, oder nicht: Ronaldo bleibt bei DAZN.

[rs]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

7 Kommentare im Forum

  1. 100 Mio Ablöse nur ? Da scheint Real wirklich interessiert zu sein, das er geht... Der Focus hat das neue Trikot schon gefunden Cristiano Ronaldo zu Juventus? Angeblich war er schon zum Medizin-Check in München
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum