RTL Aktuell Spezial: Heute Sondersendung zum Ukraine-Krieg

24
494
Krieg zwischen Ukraine und Russland?
Bild: Jonathan Stutz - stock.adobe.com

Am morgigen Freitag jährt sich der Beginn des Ukraine-Krieges zum ersten Mal. Aus diesem Anlass sendet RTL am heutigen Donnerstag, den 23. Februar um 20.15 Uhr ein „RTL Aktuell Spezial“ mit dem Titel „Ukraine Krieg: Ein Jahr, das die Welt verändert hat“.

Anchorman Maik Meuser meldet sich mit der halbstündigen Sondersendung live aus Kiew und blickt gemeinsam mit Reportern und Experten auf das vergangene Jahr zurück, spricht mit Menschen vor Ort und informiert über die aktuellen Entwicklungen.

Bereits seit Montag widmet sich auch ntv in mehreren Dokumentationen, Gesprächsrunden sowie Live-Schalten dem Jahrestag. So berichtet Nadja Kriewald in der News Reportage „Ein Jahr Krieg in der Ukraine“ über die Schicksale, Hoffnungen und Ängste von Ukrainern, die sie seit Kriegsbeginn vor Ort begleitet hat (23.2., 22.05 Uhr bei ntv). Am 24. Februar sendet sie ab 12.30 Uhr ebenfalls als „Anchor on Location“ in den ntv News Spezials live aus der ukrainischen Hauptstadt.

Bildquelle:

24 Kommentare im Forum

  1. Ich erlebe genau das Gegenteil, viele Ukrainer beziehen nur kurze Zeit Sozialleistungen und haben recht schnell nen gutbezahlten Job, denn die sprechen oft Englisch und das sollte heute keine Hürde mehr sein, viele Arbeitsverträge die ich sehe, sind schon in Deutsch und Englisch verfasst.
  2. Von über einer Million Zuwanderer? Wieviele müssen wir versorgen, wo kommen sie unter? Bisher hat gerade jeder achte eine Arbeit. Zudem wurde jeder der aus der Ukraine eingereist ist keine Probleme hatte, egal welche Staatsbürgerschaft derjenige hatte. Wir haben uns durch die unkontrollierte Einreise viele ins Land geholt die sich dort nur aufgehalten haben und das zu 70% illegal.
Alle Kommentare 24 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum