RTL-Chefin sagt Karnevalsfeier für Personal ab

0
19
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Medienberichten zufolge hat die RTL-Chefin Anke Schäferkordt die RTL-Weiberfastnachtsparty aus „bau- und sicherheitstechnischen Gründen“ abgesagt. Stattdessen werde zu einem beschaulichen Umtrunk geladen.

Die traditionelle Karnevalsparty, mit viel Tamtam, Dreigestirn undGeschunkel,wurde laut einem Bericht des Kölner Boulevardblattes „Express“ von der RTL-Geschäftsführung kurzerhand abgesagt. Angeblich hätten RTL-Mitarbeiter gegen die Entscheidung auf der Chefetage bereits eine Unterschriftenaktion gestartet, berichtete das Blatt am Donnerstag. Der Sender, der erst im vergangenen Jahr aus der Aachener Straße auf die Schäl Sick gezogen ist, begründet die Absage der Feier mit „bau- und sicherheitstechnischen Gründen“ und findet, die Mitarbeiter würden auf hohem Niveau klagen.
 
Immerhin habe der Kölner Sender eine „gigantische“ Weihnachtsparty mit Xavier Naidoo gefeiert, berichtete das Blatt weiter. Darüber hinaus stehe ein Sommerfest für alle RTL-Mitarbeiter und Familien an, bei dem der Privatsender alles zahle. Zudem haben die RTL-Jecken laut dem Boulevardblatt 100 Euro mehr Gehalt bekommen und 1 500 Euro Sonderprämie erhalten. [js]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

31 Kommentare im Forum

  1. AW: RTL-Chefin sagt Karnevalsfeier für Personal ab Die Gaststätte "Zum Blauen Klaus" hat den Frühschoppen am kommenden Sonntag abgesagt.
Alle Kommentare 31 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum