RTL: „Die zehn Promis im Dschungelcamp waren unsere erste Wahl“

18
16
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Die aktuelle Staffel der RTL-Show „Ich bin ein Star -Holt mich hier raus!“, oder besser bekannt als „Dschungelcamp“, zieht auch dieses Jahr Millionen Zuschauer vor den Bildschirm.

„Im Schnitt 5,28 Millionen“, wie Pressesprecher Konstantin von Stechow in einem Interview mit DIGITAL FERNSEHEN erklärt. Für die Show haben sich zehn Prominente zum wiederholten Mal im australischen Dschungel zum Überlebenstraining vor laufenden Kameras hinreißen lassen.

Im Interview mit DIGITAL FERNSEHEN gibt von Stechow nur verhalten Einblicke hinter die Kulissen der Show und hält sich dabei in vielen Punkten wie Gagen oder vertraglichen Bedingungen streng bedeckt.
 
DIGITAL FERNSEHEN: Herr von Stechow, Seit dem 9. Januar (Finale am 24. Januar) können die Zuschauer wieder dabei sein, wenn Stars im australischen Dschungel Prüfungen bestehen und miteinander auskommen müssen. Wie läuft denn die aktuelle Staffel, auch im Vergleich zu den vorherigen Ausgaben?
 
Konstantin von Stechow: Die aktuelle Staffel „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ sahen bisher (Stand 19. Januar) im Schnitt 5,28 Millionen Zuschauer ab drei Jahre (Marktanteil: 21,9 Prozent), beim jungen Publikum erreichte die Show einen Marktanteil von 32,3 Prozent (3,50 Millionen). Damit liegt die Dschungelshow derzeit über Vorjahresniveau.
 
DIGITAL FERNSEHEN: Welcher Prominente liegt denn nach Erhebungen deutlich vorn in der Gunst der Zuschauer? Und was denken Sie, warum?
 
Konstantin von Stechow: Die Voting-Ergebnisse aller Sendungen werden erst am Tag nach dem Finale veröffentlicht, damit die Spannung für die Zuschauer erhalten bleibt.
 
DIGITAL FERNSEHEN: Wie aufwändig ist diese Produktion für RTL, wie groß ist das Team vor Ort?
 
Konstantin von Stechow: Vor Ort in Australien trägt ein Team von ca. 200 Personen zum täglichen Erfolg von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ bei.
 
DIGITAL FERNSEHEN: Die prominenten Teilnehmer haben ja sicherlich im Vorfeld eine Erklärung unterschrieben. Inwieweit müsste RTL noch haften, wenn zum Beispiel bei einer Dschungelprüfung irgendwas schief geht, sich ein Star verletzt oder von einem Tier gebissen wird?
 
Konstantin von Stechow: Zu vertraglichen Details geben wir keine Auskunft.
 
DIGITAL FERNSEHEN: Gab es in den vergangenen Staffeln bereits Vorfälle mit Stars im Dschungel, die zu Konflikten mit RTL geführt haben?
 
Konstantin von Stechow: Unser Verhältnis zu allen Ex-Kandidaten ist gut.
 
DIGITAL FERNSEHEN: Nach welchem Prinzip, nach welchen Kriterien wurden die Teilnehmer von RTL zusammengestellt?
 
Konstantin von Stechow: Das Rezept für die perfekte Dschungelmischung bleibt unser Geheimnis – das Ergebnis kann man hingegen jeden Abend um 22.15 Uhr sehen – live bei RTL.
 
DIGITAL FERNSEHEN: War die Besetzung der aktuellen Staffel von vorn herein so geplant?
 
Konstantin von Stechow: Die zehn Kandidaten im Dschungelcamp sind unsere Wunschkandidaten und erste Wahl. Die aktuellen Zuschauerzahlen zeigen, dass diese Besetzung auch bei den Zuschauern sehr gut ankommt.
 
DIGITAL FERNSEHEN: Es wird ja oft davon geredet, dass einige Prominente nur des Geldes wegen an der Show teilnehmen. Wieviel Geld gibt es denn nun für die Teilnahme? Und bekommt der Dschungelkönig eine höhere Prämie, als der, der als erstes raus gewählt wird?
 
Konstantin von Stechow: Zu vertraglichen Details geben wir keine Auskunft.
 
DIGITAL FERNSEHEN: Medieninformationen zufolge hat RTL Probleme bei dem Verkauf der Werbezeiten während der Sendung, können Sie dies bestätigen und worin sehen Sie den Grund?
 
Konstantin von Stechow: Wir sind mit der Auslastung sehr zufrieden und es wird weiterhin zugebucht. Wir freuen uns auch darüber, dass alle Branchen bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ werben (Kosmetik, Auto, Lebensmittel und weitere).
 
DIGITAL FERNSEHEN: Herr von Stechow, vielen Dank für das Gespräch. [mw]

Das Interview gibt die Meinung des Interviewpartners wieder. Diese muss nicht der Meinung des Verlages entsprechen. Für die Aussagen des Interviewpartners wird keine Haftung übernommen.

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

18 Kommentare im Forum

  1. AW: RTL: "Die zehn Promis im Dschungelcamp waren unsere erste Wahl" Ja ja.."wir geben keine Auskunft zu Verträgen". Wahrscheinlich nur DF gegenüber . Die BILD weiß jedenfalls alles http://www.bild.de/BILD/dschungelcamp/2009/01/17/dschungelcamp-vertraege/so-knallhart-sind-die-regeln.html
  2. AW: RTL: "Die zehn Promis im Dschungelcamp waren unsere erste Wahl" eine frechheit sowas abzudrucken....
  3. AW: RTL: "Die zehn Promis im Dschungelcamp waren unsere erste Wahl" Das waren genau meine Gedanken. Was soll das? WEnn ich diese Fragen an die Zuschauerredaktion geschickt hätte, hätte ich die gleichen Antworten bekommen. Da muss DF nicht noch großartig ein Interview führen, wo sowieso kein Infogehalt dahinter steckt. Um das Maß voll zu machen, wird das Interview dann auch noch hier "abgedruckt". Da sind ja selbst Interviews mit Verantwortlichen der einzelnen KNB inhaltsvoller!
Alle Kommentare 18 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum