RTL dreht Film über Boris Becker

13
136
© yossarian6 - Fotolia.com
© yossarian6 - Fotolia.com
Anzeige

Boris Becker hat bekanntlich Sportgeschichte geschrieben. RTL arbeitet nun an einer Verfilmung der Lebensgeschichte der Tennis-Legende.

Im Alter von nur 17 Jahren wurde Boris Becker der jüngste Tennis-Champion in der Geschichte des Grand-Slam-Turniers Wimbledon. Mittlerweile liegt dieser historische Sieg bereits 35 Jahre zurück. Um diesem Sportereignis zu gedenken, plant RTL nun unter dem Arbeitstitel „Der Spieler“ einen Fernsehfilm über Leben und Wirken des Tennis-Stars.

Erste Namen für das Projekt stehen schon fest. Regie führt Hannu Salonen („Oktoberfest 1900„), während Richard Kropf („4 Blocks“) und der Journalist Marcus Schuster das Drehbuch verfassen. Bei den Schauspielerinnen und Schauspielern wurden bisher Samuel Finzi, Anna Schudt und Hans-Jochen Wagner bestätigt.

„Der Spieler“ soll als Biopic die Karriereanfänge von Boris Becker beleuchten. So will der Film einen Blick auf die Jugend des Tennisspielers, auf die zahlreichen Rückschläge und Anstrengungen werfen, bis es zu seinem ersten, legendären Sieg in Wimbledon kommt.

Das Projekt wird gefördert durch die Film- und Medienstiftung NRW.

Bildquelle:

  • Tennis: © yossarian6 - Fotolia.com

13 Kommentare im Forum

  1. Nö. Offensichtlich soll 1985 Schluss sein auf dem filmischen Zeitstrahl. Ist auch besser so. Wie hätte man bspw. die Zwangsversteigerung spannend inszenieren sollen? :ROFLMAO:
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum