RTL „Extra Spezial“ wagt feuriges Live-Experiment

0
704
Anzeige

RTL hat ein neues „Extra Spezial“ mit einem waghalsigen Live-Experiment angekündigt, bei dem es darum gehen soll, aus der „Feuerhölle“ zu entkommen.

Eine Sekunde der Unachtsamkeit genügt und plötzlich steht das Zuhause lichterloh in Flammen. Von nun an ist überlegtes Handeln gefragt, denn innerhalb weniger Minuten breitet sich das tückische Feuer aus. Übernimmt stattdessen die blanke Panik, wird der Brand in kürzester Zeit nicht nur zur Bedrohung von Hab und Gut, sondern verwandelt die eigenen vier Wände in eine tödliche Feuerhölle. Wie gelingt die Rettung? Und wie verhält man sich im Kampf gegen das Flammenmeer richtig? Zwei Reporter:innen stellen sich laut RTL in einem einzigartigen Live-Experiment dem Feuer und erleben aus einer einmaligen Perspektive, was wirklich passiert, wenn um uns herum die Katastrophe ausbricht.

Steffen Hallaschka moderiert das „Extra Spezial: Das große Live-Experiment – Rettung aus der Feuerhölle“ bei RTL am 18. Oktober, ab 20.15 Uhr, live aus Europas größtem Trainingszentrum für Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehren aus Weeze. Begleitet wird das Live-Experiment von diversen Experten und zertifizierten Ausbildern der Feuerwehren sowie dem Arzt und Medizinjournalist Dr. Christoph Specht.

Brandlösch-Mythen und Flammentod

Das Verhalten und die entscheidenden Fehler der Reporter:innen sollen von ihnen eingeordnet und diverse Brandlösch-Mythen entlarvt werden. Nicht selten führen ausgerechnet falsche Löschversuche zur Katastrophe. Dr. Christoph Specht erklärt zudem, was sich wirklich hinter dem tückischen Tod in den Flammen verbirgt. Oft sind am Ende nicht die Flammen die wahre Gefahr des Feuers, sondern das unterschätzte Risiko der schleichenden Rauchvergiftung.

Im Anschluss der Ausstrahlung bei RTL steht das „Extra Spezial: Das große Live-Experiment – Rettung aus der Feuerhölle“ ab dem 19.10. auch auf TVNow zum Abruf bereit.

Quelle: RTL

Bildquelle:

  • extraspezial: RTL

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum