RTL feiert Traumquote mit Klitschko-Fight – fast 50 Prozent

31
29
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der WM-Boxkampf zwischen Wladimir Klitschko und seinem nigerianischen Herausforderer Samuel Peters hat RTL am Samstagabend mit 9,70 Millionen Zuschauern eine Traum-Einschaltquote beschert.

Laut Angaben des Quotenforschers AGF/GfK lag der Marktanteil des ab 23.15 Uhr live übertragenen Fights bei überragenden 48,2 Prozent. Von allen Deutschen, die zu diesem Zeitpunkt ihr TV-Gerät eingeschaltet hatten, entschied sich somit fast jeder Zweite für das Event des Kölner Privatsenders. In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen klinkten sich immerhin 43,6 Prozent ein. Die Sendung war damit klar die meistgesehene des Tages.

Auch für Klitschko endete der Abend mit einem Erfolg. Nach zehn Rundenwurde er zum Sieger durch technisches K.o. erklärt. Seine eigeneRekordquote aus dem März konnte der Boxer hingegen nicht übertreffen.Damals hatten mehr als zwölf Millionen Fans zugeschaut, beim letztenFight seines Bruders im Mai bedingt durch den parallel ausgetragenenEurovision Song Contest dagegen nur rund 6,5 Millionen. In der Spitzekletterte der Wert immerhin auf 8,08 Millionen. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

31 Kommentare im Forum

  1. AW: RTL feiert Traumquote mit Klitschko-Fight - fast 50 Prozent Dafür war der Kampf alles andere als WM würdig....
  2. AW: RTL feiert Traumquote mit Klitschko-Fight - fast 50 Prozent Nicht wirklich.Sieben Runden lang nur klammern und schieben. In der achten dann das k.o. mfg fibres73
Alle Kommentare 31 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum