RTL freut sich über höchste Formel-1-Quoten seit vier Jahren

0
20
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der WM-Sensationssieg des Heppenheimer Rennpiloten Sebastian Vettel und das Comeback von Michael Schumacher haben dem Kölner Privatsender RTL die erfolgreichste Formel-1-Saison seit vier Jahren beschert.

Anzeige

Mit dem Showdown in der Wüste konnte RTL zum zweiten Mal in dieser Saison die Zehn-Million-Hürde überspringen. Beim Großen Preis von Bahrain zum Saisonauftakt hatten 10,51 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 49,1 Prozent) die Rückkehr des siebenfachen Weltmeisters Michael Schumacher erlebt, wie RTL am Montag mitteilte.

Auch auf den Online-Plattformen sorgte das Rennen am Sonntag für Spitzenwerte: Die Formel-1-Bereiche bei RTL.de und Sport.de verzeichneten mit insgesamt 360 000 Visits neue Bestwerte. Rekordwerte wurden auch mit über 120 000 gestarteten Livestreams und zwischenzeitlich über 40 000 parallelen Streams am Rennsonntag erreicht. Auch der RTL-Videotext erreichte sehr gute Abrufwerte: 9,54 Millionen User ab drei Jahren informierten sich am Sonntag auf den Texttafeln.

RTL-Sportchef Manfred Loppe sagte, Sebastian Vettel habe der Königsklasse des Motorsports mit seiner fahrerischen Extraklasse, seiner Lebensfreude und seinem jugendlichen Charme einen einzigartigen Stempel aufgedrückt, der sehr nachhaltig sein werde. Die Autonation Deutschland habe einen neuen Helden gefunden.

Auch die jährliche Gesamtbilanz fiel für RTL überaus positiv aus. Im Durchschnitt aller 19 Rennen kam der Kölner Sender auf 6,29 Millionen Zuschauer, das waren 1,08 Millionen mehr als im Vorjahr. Der Durchschnittswert von 40,1 Prozent aller Zuschauer ab drei Jahre (14-49-Jährige: 38,1 Prozent) bedeutet einen Zuwachs von 1,9 Prozentpunkten gegenüber 2009 (38,2 Prozent; 14-49-Jährige: 36,3 Prozent).
 
Trotz der guten Zahlen hinkt RTL eigenen Quotenrekorden aus früherenJahren deutlich hinterher. In „Schumis“ Hochzeiten zwischen 2000 und2003 hatte die Durchschnitts-Zuschauerzahl immer deutlich oberhalb derNeun-Millionen-Marke gelegen. Im Rekordjahr 2001 schalteten sich imSchnitt 10,52 Formel-1-Jünger in die RTL-Übertragungen ein.
 
Den Auftakt der Formel 1-Saison 2011 macht am 13. März der Große  Preis von Bahrain. Insgesamt sieht der Rennkalender für das kommende  Jahr 20 Rennen vor – so viele wie nie zuvor in der Geschichte der  Königsklasse. RTL feiert dabei sein 20-jähriges Jubiläum als Formel-1-Sender. Seit dem Großen Preis von Frankreich am 7. Juli 1991 überträgt der Kölner Sender die Königsklasse des Motorsports ununterbrochen und exklusiv im Free-TV. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum