RTL hat einen neuen „Lehrer“ gefunden

3
341
Anzeige

Nach dem angekündigten Ausstieg von Schauspieler Hendrik Duryn (52) in der Serie „Der Lehrer“ steht sein Nachfolger an Tafelschwamm und Kreide fest:

Simon Böer (45, „Professor T.“) wird neuer Hauptdarsteller des RTL-Formats. Er schlüpft dafür in die Rolle des Mathe- und Physiklehrers David Ritter, wie der Sender am Montag mitteilte. Statt auf Intuition setze der neue Pädagoge an der Georg-Schwerthoff-Gesamtschule auf Logik: „Nicht Sozialarbeiter, sondern Wissensvermittler will er sein.“ Der Neue löse die Probleme seiner Schüler nun anders als sein Vorgänger.

„Schule war mir immer schon ein Herzensthema. Es geht hier um viel mehr als um bloße Wissensvermittlung – auch wenn meine Figur, David Ritter, das erstmal anders sieht“, erklärte Böer. Der gebürtige Bonner war schon in vielen TV-Produktionen zu sehen, darunter im „Tatort“ oder bei „Jenny – echt gerecht“.

Sein Vorgänger Hendrik Duryn hatte mehr als zehn Jahre lang die Titelrolle des lässig-coolen Kölner Pädagogen Stefan Vollmer gespielt. Mit der neunten Staffel verabschiedet er sich nun.

Bildquelle:

  • df-der-neue-lehrer: TVNOW / Frank Dicks

3 Kommentare im Forum

  1. Von der Serie habe ich so um die zehn Folgenden gesehen. War irgendwie immer das gleiche: Ein Schüler baut Mist oder hat außerschulische Probleme. "Der Lehrer" erkennt das und hilft ihm. Happy End. Vorhersehbar, aber nicht schlecht. Dass Hendrik Duryn bereits über 50 Jahre alt ist, hätte ich übrigens nicht gedacht. Gut finde ich, dass mit seinem Ausstieg nicht an seinem Charakter festgehalten wird, sondern eine neue Serienrolle für Simon Böer geschaffen wird.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum