RTL kopiert „Masked Singer“ – und setzt noch einen drauf

0
2481
© adam121 - Fotolia.com
© adam121 - Fotolia.com
Anzeige

Nach dem Riesen-Erfolg der Musikshow „The Masked Singer“ auf ProSieben will nun auch Konkurrent RTL Prominente unter einer Maske verstecken und zum Singen auf die Bühne schicken. „Big Performance – Wer ist der Star im Star?“ heißt das neue Samstagabend-Format, das am 12. September an den Start gehen soll. 

RTL kündigt „aufwendige Special-Effects-Masken“ an. Etwa hinter der Aufmachung von Jennifer Lopez, Mick Jagger, Tom Jones, Elton John, Adele und Prince gilt es Prominente zu enttarnen. Sie alle hätten professionelles Coaching für Mimik, Gestik, Gesang und Tanz ihrer Lieblingsmusik-Legende erhalten, berichtet der Kölner Privatsender.

Michelle Hunziker, Motsi Mabuse und Guido Maria Kretschmer werden in den vier Shows der Staffel raten, welcher Star sich hinter welcher Musiklegende verbergen könnte. Jeder Auftritt beginnt damit, dass die Prominenten Playback singen. Erst im Verlauf des Liedes wechselt die Performance in den Live-Gesang. „Dadurch und durch Einspielfilme über die Maskierten wird das Ratespiel weiter angeheizt“, verspricht RTL. 

In drei Shows performen vier Prominente jeweils zwei Songs. Das Studiopublikum wählt, wer seinen Star am besten verkörpert hat, das Jurypanel entscheidet zwischen den beiden Letztplatzierten, wer von ihnen ausscheidet und wer die wahre Identität enthüllen muss. Für den Prominenten, der die Show verlassen muss, rückt in der nächsten Show ein neuer Star in neuer Maske nach. Im Finale kämpfen schließlich drei Stars um den Sieg. Moderator der Show ist Daniel Hartwich.

Bildquelle:

  • Musik-Mikrofon: © adam121 - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum