RTL kritisiert ZDF Neo

0
23
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Das ZDF hatte für den 1. November den Start des Jugendkanals „ZDF Neo“ angekündigt und bereits jetzt hagelt es Kritik von dem Privatsender RTL.

Das berichtet der Branchendienst „Meedia“ und verweist dabei auf die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ). RTL sehe in dem Familienspartenprogramm ein „verkapptes Vollprogramm“ und finde es fragwürdig, dass ZDF die Neo-Zielgruppe zwischen 25 und 49 Jahren als Sparte definiere.
 
ZDF hat die Primetime des Kanals von 20.15 Uhr auf 21 Uhr verlegt, um berufstätigen Familienmitgliedern entgegenzukommen (DF berichtete). Und gerade diese verlegte Primetime sei RTL ein Dorn im Auge. Dass sich die Privatsender über einen gebührenfinanzierten ZDF-Kanal, mit der Zielgruppe 25 bis 49 Jährige ärgern würden wäre voraussehbar gewesen.
 
Die geäußerte Kritik wird RTL allerdings wenig nützen. Die Bundesländer haben den neuen ZDF-Jugendkanal „Neo“ bereits abgesegnet und alle Diskussionen seien vergebens. [mth]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

374 Kommentare im Forum

  1. AW: RTL kritisiert ZDF Neo Wieso regt sich RTL auf? Sollen Sie vernünftiges Programm machen, da bräuchten sie die Öffentlichen nicht fürchten
  2. AW: RTL kritisiert ZDF Neo Ja, mit konkurrenz konnte RTL noch nie umgehen. Ob Internetangebote oder andere Konkurrenzprodukte immer sah man die Felle wegschwimmen. Ausserdem verstehe ich die Aufregung nicht die RTL Zielgruppe scheint doch eh nur bis 18 Jahren zu gehn!
Alle Kommentare 374 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum