RTL-Pay-TV-Sender bedienen seit fünf Jahren Special Interests

21
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Seit fünf Jahren bietet die Mediengruppe RTL Deutschland nun bereits seine digitalen Spartenkanäle an. Bislang erreichen die Pay-TV-Sender bis zu 3,3 Millionen Zuschauer in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Anzeige

Am 27. November 2006 gingen RTL Crime, Passion und RTL Living auf Sendung. Mit seinen Spartenkanälen wollte RTL damit sein Free-TV-Angebot erweitern und die Fernsehinteressen seiner Zuschauer bedienen. Nach fünf Jahren zeigt sich die Mediengruppe recht zufrieden mit der Entwicklung der drei Sender: „RTL Crime, Passion und RTL Living haben von Beginn an ihr Publikum erreichen können“, sagte Klaus Holtmann, Leiter Digitale Spartenkanäle bei der Mediengruppe RTL in einer Mitteilung vom Donnerstag.

Der erfolgreichste unter den Spartensendern sei RTL Crime, der nach RTL-Angaben 3,3 Millionen Abonnenten in Deutschland, Österreich und der Schweiz erreicht. Seit dem Start 2006 wurden bei dem Pay-TV-Sender verschiedene Fictionserien aus den USA, Großbritannien, Kanada, Österreich und Belgien als Deutschlandpremieren gezeigt. Auch 17 Dokumentationsreihen und 70 Einzeldokumentationen bekamen die Zuschauer geboten.
 
Auf Platz 2 landet Passion. Das Joint Venture zwischen RTL Television und der UFA Film & TV Produktion, der sich gezielt an ein weibliches Publikum richtet und Telenovelas, romantische Fernsehserien und Soaps zeigt. Der Kanal RTL Living zeigt Sendungen zu den Bereichen Trends, Lifestiyle, Wohnen und Reisen und besitze derzeit 2,1 Millionen Abonnenten. [su]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

21 Kommentare im Forum

  1. AW: RTL-Pay-TV-Sender bedienen seit fünf Jahren Special Interests Irgendwas stimmt da nicht: "wollte RTL sein Free-TV-Angebot erweitern" - es handelt sich doch um das PAY-TV-Angebot.
  2. AW: RTL-Pay-TV-Sender bedienen seit fünf Jahren Special Interests 5 Jahre schon ... und noch nicht einmal geguckt. Ich wüsste nicht mal, auf welchen Programmplätzen die liegen. In meinen "Fav's" waren die ja nie.
  3. AW: RTL-Pay-TV-Sender bedienen seit fünf Jahren Special Interests Nun, man könnte sagen: wollte, aber durfte nicht.
Alle Kommentare 21 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum