RTL plant drei neue Pay-TV-Kanäle

0
15
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der Fernsehmarktführer RTL startet noch in diesem Jahr neue Spartenkanäle, um den Umstieg in das digitale Fernsehen für Zuschauer zu attraktiver zu machen.

Nach Informationen der Financial Times wird RTL ab Herbst neue Spartenkanäle anbieten. Ein genauer Starttermin wurde nicht genannt.

Zwei der Sender sollen fiktionale Programme zeigen, also bekannte RTL-Serien-Folgen und vielleicht auch TV-Filme. Ein dritter Kanal dreht sich rund um Beratungsshows wie etwa die Renovierungssendung „Einsatz in vier Wänden“.
 
RTL möchte sich nach Aussage der Senderchefin Anke Schäferkordt „ein weiteres Standbein aufbauen“. Die neue Technik mache die Abrechnung von Programmen direkt beim Zuschauer leichter, weil Kabelnetzfirmen und Satellitenbetreiber im Verein mit den Sendern alle privaten Programme verschlüsseln wollen und diese nur noch gegen Gebühr freischalten.
 
Die RTL-Spartenkanäle sollen die Pay-TV-Pakete der Kabelfirmen aufwerten und Zuschauer anlocken, etwa über Werbung bei RTL. Die RTL- Kanäle sollen bei der Promotion im Vordergrund stehen, aber natürlich müsse man auch für die Angebote der Kabelbetreiber werben um Erfolg zu haben. [sch]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert