RTL Shop: „Ab 1. März firmieren wir ausschließlich unter Channel 21“

0
44
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Ab 1. März firmiert der Shopping-Kanal RTL Shop ausschließlich unter dem neuen Namen Channel 21. Der Markenwechsel findet bereits seit 1. Januar sukzessive statt.

Im Interview mit DIGITAL FERNSEHEN erklären nun Robert Ferstl, Geschäftsführer Channel 21, und Anand Althoff, Leiter Programm Channel 21, die genauen Hintergründe der Umbenennung und die damit verbundenen Neuerungen im Programm.

DIGITAL FERNSEHEN: Herr Ferstl, wieso haben Sie sich dazu entschlossen, den Sender RTL Shop in „Channel 21 – mit besten Empfehlungen“ umzubenennen?
 
Robert Ferstl: RTL Shop gehört seit August letzten Jahres zur Aurelius Equity Development. Mit dem neuen Gesellschafter starten wir in ein neues Zeitalter für unseren Sender. Unser Unternehmensauftritt wird frischer, moderner – dabei wird vieles von uns kritisch hinterfragt. Wir wollen uns ganz bewusst auch emotional von dem Alten trennen und das Neue, Positive vorantreiben. Die neue Marke Channel 21 bietet uns hier die einmalige Gelegenheit, uns am Markt klar als Empfehlungssender unter den klassischen Teleshoppinganbietern zu positionieren, unsere Unternehmensstrategie konsequent umzusetzen und eine Trennung von weniger erfolgreichen Dingen der Vergangenheit zu garantieren.

DF: Befürchten Sie nicht, dass der neue Sendername bei der bisherigen RTL-Shop-Zielgruppe zu Streuverlusten führen könnte?
 
Robert Ferstl: Der Markenwechsel findet sukzessive in der Zeit vom 1.1.-1.3.09 statt. In dieser Phase fokussieren wir all unsere Aktivitäten darauf, unseren Kunden den Markentransfer zu erklären und sie von RTL Shop mit zu Channel 21 zu nehmen. Alles Bewährte – Bestell- und Zahlungsmöglichkeiten, Lieferzuverlässigkeit, Sicherheit der Bestellung, unser Sendeplatz im TV – bleibt für unsere Kunden bestehen. Und wir werden sogar noch besser: Als Empfehlungssender setzen wir noch stärker auf Kundenorientierung, daher werden wir unseren Kundenservice weiter optimieren. Hier haben wir noch viel vor – lassen Sie sich überraschen.
 
Auf der anderen Seite bietet die neue Marke und unser neuer Unternehmensauftritt eine große Chance, Neukunden zu generieren. Die ersten Tage unter der neuen Marke stimmen uns hier sehr optimistisch.
 
DF: Ab wann soll RTL Shop offiziell Channel 21 heißen? Ändert sich dadurch auch die Frequenz?
 
Robert Ferstl: Am 1. März firmieren wir ausschließlich unter Channel 21. Wir senden nicht mehr im sogenannten „Window“ bei RTL. An der restlichen Reichweite und den Frequenzen ändert sich aber ansonsten nichts.
 
DF: Herr Althoff, wie sieht das neue On-Air-Design aus?
 
Anand Althoff: Das neue On-Air-Design ist modern und frisch mit erweiterten Funktionalitäten:
 
– Bessere Markendarstellung
– Verbesserte Darstellung von Artikelnummern und Produktbeschreibungen
– Klarere und übersichtlichere Struktur
– Umfangreiche Informationen zu Produkten und Features
 
DF: Sie haben angekündigt, mit einer neuen Verkaufsgrafik punkten zu wollen. Wodurch soll sich diese konkret auszeichnen und gibt es bereits Bilder bzw. Screenshots der Verkaufsgrafik?
 
Anand Althoff: Die neue Verkaufsgrafik ist State Of The Art im Teleshopping. Das On-Air-Design ist optisch sehr luftig und wirkt durch seine Transparenz sehr erhaben. Technisch bietet uns die neue Grafik neue und erweiterte Funktionalitäten in der Programmgestaltung wie zum Beispiel ausführliche und übersichtliche Produktinformationen sowie interaktive Elemente. Unser Ziel ist es, den Kunden optimale Beratung zu unseren Produkten und bestmöglichen Service zu bieten.
 
DF: Wodurch wollen Sie sich von anderen Verkaufskanälen unterscheiden und absetzen?
 
Anand Althoff: Channel 21 ist der Empfehlungssender unter den klassischen Teleshoppinganbietern. Wir zelebrieren „Shopping im 21. Jahrhundert“. Dabei steht der Kunde bei uns im Mittelpunkt all unserer Aktivitäten. Empfehlungssender heißt: Jeden Tag präsentieren wir unseren Kunden eine neue, einzigartige Empfehlung des Tages, unsere Moderatoren und kompetenten Produktexperten sprechen Empfehlungen aus. An jedem 21. des Monats feiern wir einen großen Empfehlungs-Event mit besonderen Empfehlungen unserer Moderatoren. Aber auch unsere Kunden kommen zu Wort: Live in den Sendungen können Sie ihre Empfehlungen abgeben, Produkte bewerten und auch neue Produkte ins Sortiment empfehlen.
 
DF: Ändert sich mit der Umbenennung auch das vom RTL Shop bekannte Warensortiment? Falls ja, welche Art Waren werden Sie dann anbieten – eher im niedrigen, mittleren oder höheren Preissegment?
 
Anand Althoff: Channel 21 bleibt seinem Anspruch als Vollsortimenter treu und wird auch in der Zukunft ein breites Produktportfolio anbieten. Sicherlich wird es an einigen Stellen eine leichte Sortimentsbereinigung geben mit dem Ziel, ein ausgewogenes Verhältnis an männer- und frauenaffinen Artikeln anbieten zu können. So werden wir zum Beispiel unsere Beautylinien weiter ausbauen.
 
DF: Wie finanziert sich der Sender?
 
Robert Ferstl: Channel 21 ist eigenfinanziert aus den erwirtschafteten Erträgen des Handelsgeschäftes. Aus diesem Grund legen wir hohen Wert auf die optimale Gestaltung unseres Live-Programms hinsichtlich Produktauswahl, Präsentation und Service.
 
DF: Herr Ferstl, Herr Althoff, vielen Dank für das Gespräch. [cg]

Das Interview gibt die Meinung des Interviewpartners wieder. Diese muss nicht der Meinung des Verlages entsprechen. Für die Aussagen des Interviewpartners wird keine Haftung übernommen.

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum