RTL sichert sich TV-Rechte an „Dallas“-Neuauflage

65
14
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

In den 80er Jahren gehörte „Dallas“ zu den großen Straßenfegern seiner Zeit. Heute hat die Serie längst Kultstatus erreicht und kommt nun als Fortsetzung auf die TV-Bildschirme zurück. Für den deutschen Markt konnte sich der Kölner Privatsender RTL die Rechte an dem Format sichern.

Wenn die prägnante Titelmelodie von „Dallas“ erklang, waren nicht nur in Amerika die Straßen leer. Auch vor den deutschen TV-Bildschirmen versammelten sich zwischen 1978 und 1991 jede Woche Millionen Zuschauer, um nicht zu verpassen, welche Intrigen die texanische Öl-Familie Ewing als nächstes spinnt. Damals strahlte die ARD die 350 Folgen der Erfolgsserie aus. Im Juni startet die von Warner Bros produzierte Fortsetzung nun in den USA, in Deutschland werden die neuen Folgen bei RTL zu sehen sein. „Ja, wir haben die Rechte“, bestätigte ein RTL-Sprecher. Das berichtete die Berliner Tagesszeitung „Berliner Kurier“ (Mittwoch).

Die Neuauflage wird eine andere Geschichte als der Klassiker erzählen. Auf Kult-Fiesling J. R. müssen Fans aber auch in der Fortsetzung nicht verzichten, denn Darsteller Larry Hagman schlüpft wieder in seine wohl berühmteste Rolle. Zudem verspricht der heute 80-jährige Mime mehr nackte Haut in den neuen Folgen. „Heutzutage kann man im Fernsehen viel mehr machen als früher“, so Hagman, „Ich würde jetzt nicht von kompletter Nacktheit sprechen – aber so in die Richtung“.  

Das neue „Dallas“ passt sich also gewisser Maßen auch den aktuellen Bedürfnissen der Zuschauer an, immerhin sollen neben den treuen Fans vor allem auch junge Zuschauer für die Serie gewonnen werden. „Es ist eine andere Generation, heute werden sich – hoffentlich – jüngere Leute die Sendung ansehen“, betonte Hagman.

Wann und auf welchem Sendeplatz „Dallas“ bei RTL zu sehen sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Der Serien-Nachschub kommt für den Kölner Privatsender aber sicherlich mehr als gelegen. Erst am Montag bestätigte der US-amerikanische TV-Sender CBS das endgültige Aus für „CSI:Miami“, das bereits seit Jahren erfolgreich bei RTL läuft. Zudem befindet sich auch „Dr. House“ bereits auf der Zielgeraden, nach der achten Staffel ist Schluss. Es wäre daher zumindest denkbar, das „Dallas“ als Kandidat für einen der 2013 vakant werdenden TV-Plätze in Betracht gezogen wird. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

65 Kommentare im Forum

  1. AW: RTL sichert sich TV-Rechte an "Dallas"-Neuauflage ich hoffe ja nur, dass die Rechte nur für Free-TV sind und eine Erstausstrahlung im Pay-TV erfolgt. Wie wäre es mit TNT-Serie, sowie auch in den Staaten?
  2. AW: RTL sichert sich TV-Rechte an "Dallas"-Neuauflage Das würde passen RTL verseucht die Serie doch nur wieder mit Werbung
Alle Kommentare 65 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum