RTL startet noch 2006 vier Pay-TV-Sender

0
23
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die Pay-TV-Kanäle sollen die Sparten Soaps, News/Magazine, Action und „RTL-Highlights“ aus dem „RTL World“-Bouquet abdecken.

Die RTL-Gruppe hatte zuvor vier Lizenzen für Bezahl-Kanäle von der Niedersächischen Landesmedienanstalt (NLM) erworben. (DIGITAL FERNSEHEN berichtete.
 

Die Spartensender werden der „Welt“ zufolge ähnlich wie bei ProSiebenSat.1 bei den großen Kabelnetzbetreibern Unity Media, Kabel Deutschland und Kabel BW sowie über Satellit auf der neuen Digital-Plattform von SES Astra starten.
 
Es sei noch unklar ob die RTL Group mit dem Start der Pay-TV-Sender auch RTL, RTL2, Supert RTL, VOX, n-tv, RTL Shop und Traumpartner TV über Satellit verschlüsselt. [sch]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert