RTL strahlt WM in 16:9 und Dolby Digital aus

0
17
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Köln – RTL Television überträgt die Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft im anamorphen 16:9-Format undin Dolby Digital 5.1.

Wie der Sender heute bekannt gab, will der Sender künftig auch ausgewählte Kinohighlights in 16:9 präsentieren.

Alle Zuschauer, die RTL über den digitalen Satelliten Astra oder über das digitale Kabel empfangen und über ein entsprechendes Equipment verfügen, können die neue Bild- und Tonqualität erleben. Analoge Haushalte empfangen diese Programme im gewohnten Letterbox-Format, informiert RTL. Beim „Letterboxing“ wird das Breitwand-Format in den Proportionen beibehalten und das Bild soweit geschrumpft, bis die Bildbreite passend für einen 4:3 Fernseher ist. Oben und unten bleiben dann jedoch Bereiche ohne Bildinformationen übrig und das Bild erscheint wie durch einen Briefkastenschlitz betrachtet.
 
RTL übertragt insgesamt bis zu acht Spiele der Fußballweltmeisterschaft. Jeweils drei Vorrundenspiele entfallen auf den 11. und den 18. Juni. Am dritten WM-Sonntag, dem 25. Juni, überträgt RTL ebenfalls exklusiv die beiden Achtelfinalspiele des Tages (ohne deutsche Beteiligung). Im Vorfeld des Turniers greift RTL die WM in mehreren Shows, Reportagen und Specials auf. [sch]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert