Update: RTL, ARD und ZDF heute Abend mit Programmänderungen

1
5200
RTL Programmänderung Impfchaos
Fotograf: Nikolaus Blome
Anzeige

Aus verschieden Gründen ändern RTL, ARD und ZDF diesen Montagaben ihr Programm. Alle jedoch mit politischen Hintergrund. Im Zweiten und Ersten wird das Wahldebakel der CDU aufgearbeitet, bei RTL das Impfchaos.

Misslungener Auftakt im Superwahljahr: Die CDU verliert bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Sind die historisch schlechten Wahlergebnisse im ehemals schwarzen Südwesten der Bundesrepublik auf die Maskenaffäre und die wachsende Kritik am Corona-Management auf Bundesebene zurückzuführen? Der neue CDU-Vorsitzende Armin Laschet, seit knapp acht Wochen Parteichef, ist gleich im Krisenmodus: „Was nun, Herr Laschet?“ fragen daher ZDF-Chefredakteur Peter Frey und dessen Stellvertreterin Bettina Schausten um 19.20 Uhr im ZDF.

Die eigentlich für diesen Sendeplatz vorgesehene Sendung „WISO“ kommt heute dadurch verspätet und verkürzt von 19.45 Uhr bis 20.15 Uhr. Danach geht es im Abendprogramm des Zweiten wie geplant weiter mit dem Krimi „Nord Nord Mord“.

zdf was nun herr laschet
Armin Laschet hier bei seiner letzten Fragerunde mit Schausten und Frey im Januar; Bild: ZDF/Thomas Kierok

RTL Programmänderung am Abend: Henning Baum raus, Impfchaos rein

Der Impfstart in Deutschland könnte langsamer und bürokratischer kaum sein. Das hat in den ersten zehn Wochen des Jahres Milliarden Euro gekostet, weil der Lockdown länger dauert, als er müsste. Wer ist dafür verantwortlich? RTL liefert diesen Montag ab 20.15 Uhr in einem „RTL Aktuell Spezial: Corona-Krise – Impfpatient Deutschland“ und in einer 60-minütigen Dokumentation „Zwischen Hoffnung und Tod – Wer hat Schuld am deutschen Impf-Desaster?“ die Antworten.

Diese läuft ab 20.25 Uhr. Darin werden zum Teil exklusive Hintergründe zu der Frage von Schuld und politischer Verantwortung und wie sie sich zwischen EU, Bund und vor allem den Bundesländern verteilt, geliefert. Befragt wurden unter anderem Kanzleramtschef Helge Braun, Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann, FDP-Chef Christian Lindner und EU-Kommissar Thierry Breton.

Auch das Magazin „Extra“ nimmt sich der Thematik im Anschluss an. Die für heute ursprünglich geplante Dokumentation „Einsatz für Henning Baum – Hinter den Kulissen der Polizei“ wird am 15. April um 20.15 Uhr bei RTL zu sehen sein.

Brennpunkt: Beben in der Union

Wahldebakel, Maskenaffäre und ein mangelhaftes Krisenmanagement – es ist ein Beben mit Ankündigung, das die CDU am Wochenende erfasste. Sechs Monate vor der Bundestagswahl befindet sich die CDU in der wohl größten Krise seit der Spendenaffäre 1999: Kein Kanzlerkandidat, kein Programm, keine Impfstoffe und keine Strategie. Das Vertrauen in die Regierungsfähigkeit der Partei schwindet. Endet mit der Ära Merkel auch die Regierungszeit der Union?

Dazu sendet Das Erste am heutigen Montag, 15. März 2021, um 20.15 Uhr live einen ARD-„Brennpunkt“ mit dem Titel „Beben in der Union“. In der 15-minütigen Sondersendung stellt sich der CSU-Vorsitzende Markus Söder den Fragen von Moderatorin Tina Hassel, Studioleiterin und Chefredakteurin Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio.

Die Ausstrahlung des nachfolgenden Programms erfolgt durch den „Brennpunkt“ erst ab 20.30 Uhr, beginnend mit der Doku „Wildes China“, gefolgt von „hart aber fair“ (21.15 Uhr) und den „Tagesthemen“ (22.30 Uhr).

Bildquelle:

  • df-was-nun-laschet: ZDF/Thomas Kierok
  • df-rtl-spezial-impfchaos: TVNOW

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert