RTL verrät erste Gäste von Günther Jauchs Jahresrückblick

6
2696
© TVNOW / Frank Hempel

Was bleibt vom Jahr 2019 in Erinnerung? Was hat uns besonders gefreut, geärgert und berührt. Günther Jauch hat auch in diesem Jahr dazu viele prominente und unbekannte Menschen zum RTL-Jahresrückblick eingeladen.

Ob weltbewegendes Ereignis oder berührende Geschichte jenseits der großen Öffentlichkeit – in „2019! Menschen, Bilder, Emotionen“ („MBE 2019“) erzählen die Gäste in der großen Livesendung am 8. Dezember von ihren persönlichen Momenten des Jahres. RTL hat jetzt schon einige der Themen und Gäste verraten:

Anschlag in Halle: Eingeschlossene Synagogen-Besucherin spricht über die Angriffe

Der Angriff auf eine Synagoge in Halle am höchsten jüdischen Feiertag Anfang Oktober sorgte weltweit für Entsetzen. Bei Günther Jauch ist eine junge Frau zu Gast, die in der Synagoge war, als der mutmaßliche Täter versuchte, die Tür aufzubrechen.

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig

Manuela Schwesig machte im Sommer ihre Brustkrebserkrankung öffentlich, legte ihren Posten als kommissarische SPD-Vorsitzende nieder, bleibt aber Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern. Bei „2019! Menschen, Bilder, Emotionen“ spricht die 45-Jährige über ihre Erkrankung und darüber, wie sie das Jahr 2019 politisch erlebt hat.

Engagierter Einsatz gegen Rechts: Herbert Grönemeyer

Seine deutlichen Worte gegen Fremdenfeindlichkeit bei einem Konzert in Wien sorgten bundesweit für Aufsehen – Herbert Grönemeyer forderte sein Publikum auf, „keinen Millimeter nach rechts“ zu rücken, bekam für seine Aussagen viel Unterstützung, aber auch Gegenwind, insbesondere von Politikern der AfD. Bei „MBE 2019“ singt Herbert Grönemeyer seinen Song „Fall der Fälle“.

Zwischen Tanzparkett und Babyglück: Oliver Pocher

Für Oliver Pocher verlief das Jahr äußerst erfolgreich: Der Comedy-Star hat geheiratet, wurde Vater und sorgte bei „Let’s Dance“ zwar nicht für die galantesten, dafür aber mit Sicherheit für die lustigsten Auftritte des Jahres. Bei „MBE 2019“ spricht Oliver Pocher über sein ereignisreiches Jahr – und hat für Günther Jauch eine besondere Überraschung vorbereitet.

Deutschland hat eine neue Königin: Evelyn Burdecki

Als Evelyn Burdecki im Januar zur Dschungelkönigin gekrönt wurde, verkündete sie: „2019 wird mein schlaues Jahr!“ Doch was wurde nach ihrem Sieg bei „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ aus diesem Vorhaben? Bei „stern TV“ trat Burdecki außerdem im Börsenduell gegen Günther Jauch an – wer liegt am Jahresende vorn?

Skandal um Song „Vincent“: Sarah Connor

„Vincent kriegt keinen hoch, wenn er an Mädchen denkt“ – über diese Zeile aus Sarah Connors Song „Vincent“ über einen schwulen Jungen sprach im Sommer ganz Deutschland. Viele feierten das Lied als Statement für Toleranz, doch einige Radiosender fanden die Zeile zu anstößig und weigerten sich, den Song zu spielen. Beim RTL-Jahresrückblick präsentiert Sarah Connor ihren Hit „Vincent“ live.

Holocaust-Überlebender bekommt mit 98 Jahren sein Abitur nachverliehen

Sein Abitur-Zeugnis musste er abgeben, als er in das Konzentrationslager Auschwitz eingeliefert wurde – in diesem Jahr wurde dem 98-jährigen Holocaust-Überlebenden Leon Schwarzbaum offiziell die Hochschulreife neu verliehen. Was Schwarzbaum die nachträgliche Ehrung nach 80 Jahren bedeutet und was er jungen Menschen heute auf den Weg geben möchte: Am 8. Dezember bei Günther Jauch.

Neustart nach Karriere-Ende: Ski-Star Felix Neureuther

Für Ski-Star Felix Neureuther war das Ende seiner großen Sportler-Karriere auch ein Neuanfang. Anfang des Jahres hatte der 35-Jährige seinen Abschied von der Piste verkündet, und auch privat gab es Neuigkeiten: Neureuther wird zum zweiten Mal Vater. Bei „2019! Menschen, Bilder, Emotionen“ erlebt Neureuther noch einmal die Höhepunkte seiner Karriere nach und spricht über das Leben nach dem Sport.

Er spielte den jungen Hape Kerkeling: Julius Weckauf über sein Sensationsjahr

Er ist einer der Newcomer des Jahres: Julius Weckauf begeisterte mit seinem Auftritt als junger Hape Kerkeling im Kino-Hit „Der Junge muss an die frische Luft“ ganz Deutschland, gewann für sein Schauspiel-Debüt unter anderem die „Goldene Henne“ und die „Romy“. Bei „MBE 2019“ spricht der Elfjährige über sein Sensationsjahr und seine Zukunftspläne.

Attackiert, entführt, vom Täter nach Hause gebracht: Die Entführung von Nathalie Birli

Es ist ein Fall wie aus einem Psychothriller: Beim Training wird die Radsportlerin Nathalie Birli von einem Auto angefahren und entführt. Der Täter bedroht sie, versucht mehrfach, sie zu ersticken. Bei Günther Jauch spricht die Österreicherin über die dramatischen Stunden und darüber, wie sie sich befreien konnte.

Fridays for Future? Drei besondere Geschichten vom Einsatz gegen den Klimawandel

Die Jugendbewegung „Fridays for Future“ ist eines der beeindruckendsten Phänomene des Jahres. Weltweit gehen Jugendliche freitags auf die Straße, um gegen den Klimawandel zu protestieren und die Politik zum Handeln aufzufordern. Bei „MBE 2019“ sprechen drei Menschen von ihrem ganz persönlichen Einsatz für den Umweltschutz.

Mit Taschenmesser selbst das Bein amputiert: Farmer Kurt Kaser

Es ist eine der unglaublichsten Geschichten des Jahres: Bei seiner Arbeit auf dem Feld gerät Farmer Kurt Kaser mit dem Fuß in eine Maschine. Sein Bein wird in das Gerät gezogen und zerquetscht, Kaser kann sich nicht befreien. Also beschließt er, sich selbst das Bein zu amputieren – mit einem Taschenmesser. Bei Günther Jauch spricht Kurt Kaser über die wahnwitzige Idee, die ihm das Leben gerettet hat.

Die Livesendung „2019! Menschen, Bilder, Emotionen“ läuft am 8. Dezember um 20.15 Uhr bei RTL.

Bildquelle:

  • MenschenBilderEmotionen2019_Jauch: © TVNOW / Frank Hempel

6 Kommentare im Forum

  1. Jetzt taucht auch Jauch in den allgemeinen Klimaschutzfetischismus ein. Man kann sich schon denken, welches Gedankengut da unter die Leute gebracht werden soll. Das wird alles böse enden, und damit meine ich keineswegs die unbeweisbaren Horrorszenarien, die diese Radikalinskis zur Richtschnur ihres schä(n)dlichen Handels erheben:whistle:.
  2. War ja klar, dass da die ganzen Ökoterroristen und die linken AFD Individuen präsent sein werden. Deshalb mein Fazit: Linke Propaganda schaue ich nicht
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!