Rudi Völler zu Gast im „DSF-Doppelpass“

0
16
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Ismaning – Erfolgreich auf die Jugend gesetzt: Bayer Leverkusen steht nach dem 11. Bundesliga-Spieltag auf Platz zwei der Tabelle – und das mit dem zweitjüngsten Team der Liga.

Lediglich 23,3 Jahre beträgt der Altersdurchschnitt der Mannschaft von Trainer Bruno Labbadia, nur Tabellenführer Hoffenheim verfügt über einen noch jüngeren Kader. Kann eine so junge Leverkusener Mannschaft dem Erfolgsdruck der Bundesliga standhalten und Bayer in dieser Saison in den Titelkampf führen?

Sportdirektor Rudi Völler ist dazu am Sonntag ab 11 Uhr zu Gast im „Doppelpass – Die Krombacher-Runde“. Außerdem zu Gast bei Moderator Jörg Wontorra: Jörg Dahlmann (DSF), Fritz von Thurn und Taxis (Premiere), Dieter Matz (Hamburger Abendblatt) und DSF-Experte Udo Lattek. Weitere Schwerpunktthemen im DSF-„Doppelpass“ am Sonntag sind u.a. die aktuellen Entwicklungen bei Borussia Mönchengladbach unter Neu-Trainer Hans Meyer sowie die deutliche 0:3-Niederlage von Werder Bremen gegen Panathinaikos Athen in der Champions League.
 
Außerdem: Am kommenden Sonntag treffen der FC Schalke 04 und Bayern München in der Top-Begegnung des 12. Spieltags aufeinander. Mit nur vier Punkten Rückstand auf den ersten Tabellenplatz hat sich das Team von Trainer Jürgen Klinsmann inzwischen in den engeren Favoritenkreis um die Meisterschaft zurückgekämpft. Aber auch die Schalker liegen nur fünf Punkte hinter Tabellenführer Hoffenheim und gelten damit nach wie vor als heißer Titelkandidat. In „Bundesliga – Der Sonntag“ präsentiert Moderator Klaus Gronewald ab 22 Uhr eine ausführliche Zusammenfassung des Duells. Darüber hinaus zeigt das DSF alle Höhepunkte und Tore der beiden weiteren Sonntags-Begegnungen zwischen Frankfurt und Stuttgart sowie Hertha BSC und Spitzenreiter Hoffenheim. [mw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum