Russische Spionin tritt in Fernsehshow auf

4
24
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die aus den USA ausgewiesene russische Spionin Anna Chapman ist erstmals in einer Fernsehshow aufgetreten. Die attraktive 28-Jährige präsentierte sich in der populären Sendung „Lass sie reden“ den russischen Zuschauern.

Anzeige

In der Sendung zeigte sich Chapman als „nettes Mädchen von nebenan“, traf ihren Freund aus Jugendtagen und bekam sogar ein Löwenbaby geschenkt. Chapman war Ende Juni 2010 zusammen mit neun weiteren Agenten eines russischen Spionagerings in den USA festgenommen worden. Knapp zwei Wochen später wurde sie gegen US-Agenten ausgetauscht und kehrte nach Russland zurück. Nach ihrer Rückkehr machte sie unter anderem als Dessous-Model für ein russisches Männermagazin Schlagzeilen.

In der Fernsehshow gab sie kaum Einblicke in ihr Vorleben als Agentin. Sie sagte lediglich, dass sie keinen Groll gegen den möglichen Verräter, der den Agentenring auffliegen ließ, verspüre. Während der Show wurden Berichte aus ihrer Heimatstadt Wolgograd und Interviews mit einstigen Freunden und früheren Lehrern gezeigt, die über ihre Erlebnisse mit Chapman sprachen.

[mw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

4 Kommentare im Forum

  1. AW: Russische Spionin tritt in Fernsehshow auf "Mach Dich nackig" wäre die bessere Show für die Dame gewesen. Steiler Zahn
  2. AW: Russische Spionin tritt in Fernsehshow auf ...und soo attraktiv ist sie auch wieder nicht. Es gibt viel schönere Frauen in Russland, aber leider keine Agentinen...
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum