Russland bekommt neuen TV-Kanal – Präsident kürt Intendanten

0
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Das von Staatssendern dominierte russische Fernsehen wächst von 2013 an um einen kostenlosen öffentlichen Kanal. Allerdings liege die Entscheidung über den Intendanten letztlich beim Präsidenten, sagte der scheidende Kremlchef Dmitri Medwedew am Dienstag nach Angaben von Agenturen.

Mit der Einrichtung des neuen Senders reagierte Medwedew auf Forderungen der Opposition nach einer unabhängigen Fernseh-Plattform. Der Regierung war zuletzt ein deutlich zu großer Einfluss auf die landesweiten TV-Aktivitäten vorgeworfen worden (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete). Dem Verwaltungsrat dürfe kein Staatsvertreter angehören, kündigte Medwedew an. Er habe einen entsprechenden Erlass unterschrieben.

Der neue Sender soll anfangs mit einem Staatskredit finanziert werden. Später solle der Kanal selbst Geld erwirtschaften, sagte Medwedew bei einem Besuch der Staatsagentur Ria Nowosti. In Russland übt die Staatsmacht oft Druck auf kritische Medien aus. [dpa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum