Sat.1 beginnt Umbau an „Promi Big Brother“

3
42
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Trotz einer zuletzt eher verhaltenen Resonanz will sich Sat.1 in diesem Jahr noch einmal an „Promi Big Brother“ versuchen. Damit die zweite Staffel der Container-Show besser läuft, stehen offenbar einige Veränderungen an. Die ersten Umbaumaßnahmen sind bereits angelaufen.

Anzeige

Mit der Promi-Ausgabe der berühmten Container-Show „Big Brother“ wollte Sat.1 im vergangenen September den großen Wurf landen, doch das wurde  am Ende nichts. Das Interesse der Zuschauer blieb eher verhalten und sackte nach einem noch recht passablen Start mit jedem Tag weiter zusammen. Aufgeben will der Unterföhringer Sender das Projekt aber nicht und so kündigte Sat.1 Mitte April eine zweite Staffel der Container-Show an – und die soll sich nun verändern, wie Sat.1 am Dienstagabend via Twitter mitteilte.

Die erste Umbaumaßnahme ist dabei auch schon in die Wege geleitete, denn wie der Sender weiter mitteilte, kehrt „Promi Big Brother“ der Landeshauptstadt Berlin den Rücken und kehrt zurück nach Köln. Für die zweite Runde wird die Behausung der TV-WG also wieder am Coloneum in Ossendorf errichtet, wo sie auch in den früheren, nicht-prominenten Ausgaben stets zu finden war. Erst unter Sat.1 veränderte die Container-Show ihren Standort und wechselte in die Hauptstadt, doch offenbar tat der Tapetenwechsel dem Format nicht gut. Nun soll Köln der Show wieder mehr Schwung geben. Zur Begründung für den Wechsel hieß es dabei von Seiten des Senders nur, dass es in Köln eben am schönsten ist.
 
Eine weitere Veränderung ist vermutlich hinsichtlich der Moderatoren-Frage zu erwarten. Denn laut Gerüchten sollen sowohl Oliver Pocher als auch Cindy aus Marzahn für die kommende Ausgabe von „Promi Big Brother“ nicht mehr zur Verfügung stehen. Bestätigt wurde das aber noch nicht.
 
Ob Sat.1 letztlich positiv von dem Umbau profitiert, wird sich noch im Laufe des Jahres zeigen. Denn der Privatsender hat die zweite Staffel noch für 2014 angekündigt. Entscheidender Erfolgs-Faktor dürfte dabei aber auf jeden Fall die Zusammensetzung der Teilnehmer-Liste sein, die im vergangenen Jahr fernab der kurzen Auftritte von David Hasselhoff und Pamela Anderson wenig Promi-Glanz versprühte. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

3 Kommentare im Forum

  1. Neue Staffel noch 2014 ? Nach dem versagen im Jungelcamp beim Sperma trinken und Penise essen könnte Der Wendler den Deutschen endlich mal beweisen das er doch keine Memme ist !
  2. AW: Sat.1 beginnt Umbau an "Promi Big Brother" Prinzessin Pummelfee von und zu hässlich sowie der Kasper Oliver Pocher, die passen zu Sat.1 und Promi Big Brother. Bin mal gespannt wie schlecht die Einschaltquoten diesesmal sind.
  3. AW: Sat.1 beginnt Umbau an "Promi Big Brother" die 2 Moderatoren sind doch in der neuen Staffel gar nicht mehr dabei
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum