Sat.1 bestätigt ersten Kandidaten für „Promi Big Brother“

7
25
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Vier Tage vorm Start der zweiten Staffel lässt nun endlich auch Sat.1 die Katze aus dem Sack, wer diesmal in den TV-Container von „Promi Big Brother“ zieht. Den ersten Kandidaten hat der Sender nun offiziell bekannt gegeben.

Anzeige

Nachdem Sat.1 bereits kürzlich das neue Konzept für „Promi Big Brother“ präsentiert hat, stellt sich vier Tage vorm Start vor allem noch eine Frage: Wer zieht diesmal in den Container? Sat.1 hat nun damit begonnen, dieses Geheimnis zu lüften: Wie der Privatsender am Montag offiziell bekannt gab, gehört Ex-„Bachelor“ Paul Janke zu den Kandidaten, die am Freitag in den TV-Container ziehen werden. „Ich sehe es als Chance, den Leuten zu zeigen wie ich wirklich bin und agiere“, so der 32-Jährige. Die 24-Stunden-Überwachung kenne er ja schon vom „Bachelor“.

Die „Bild“-Zeitung kann damit den ersten Treffer verbuchen. Denn das Blatt hatte bereits Ende Juli eine Liste mit den angeblichen Kandidaten vorgestellt. Paul Janke stand auf dieser mit drauf. Weiterhin sollen laut „Bild“ Schlager-Star Michael Wendler, Stefan Effenbergs Ex-Frau Claudia Effenberg, Sänger Hubert Kah, „Bachelor“-Kandidatin Ela Tas, „K11“-Schauspielerin Alexandra Rietz sowie Aaron Troschke, der bei „Wer wird Millionär?“ auf dem Ratestuhl saß, mitmachen. Komplettiert wird die „Promi Big Brother“-Liste durch Porno-Darstellerin Mia Magma, den ehemalige Richter und Innensenator Hamburgs Ronald Barnabas Schill undseiner Freundin Janina Youssefian, die als „Teppichluder“ Schlagzeilen machte.
 
Ob die „Bild“ mit ihrer Liste auch weiterhin ins Schwarze trifft, wird sich in den kommenden Tagen zeigen. Denn Sat.1 wird die Verkündung der Kandidaten sicherlich weiter bis zum Freitagabend zelebrieren, um die TV-Show im Gespräch zu halten. Aufmerksamkeit kann die auch mehr als gebrauchen, denn die erste Staffel entpuppte sich im vergangenen Herbst als totaler Flopp.
 
Grund für das mangelnde Interesse der Zuschauer könnte dabei auch die fehlende Prominenz im „Big Brother“-Haus gewesen sein, von der – sollte sich die „Bild“-Liste bestätigen – auch diesmal wenig zu sehen sein wird. Einzig Michael Wendler lässt sich wohl als Promi bezeichnen. Doch das in diesem Fragen stets gut informierte Blatt enthüllte nur zehn der zwölf Teilnehmer. Für Überraschungen ist also noch Raum. Im vergangenen Jahr holte Sat.1 die Ex-„Baywatch“-Stars David Hasselhoff und Pamela Anderson ins Haus, doch die internationalen Stars zogen schon bei Zeiten wieder aus. Die wohl interessanteste Frage bis Freitag dürfte damit also sein, ob Sat.1 neben der ganzen C-Prominenz auch wieder wenigstens einen echten Promi gewinnen kann – und ob der auch bereit ist, länge als ein paar Tage zu bleiben. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

7 Kommentare im Forum

  1. AW: Sat.1 bestätigt ersten Kanditen für "Promi Big Brother" Geht das jetzt wie bei der Nobelpreisverleihung, jeden Tag ein Name?
  2. AW: Sat.1 bestätigt ersten Kanditen für "Promi Big Brother" "Hibert Kah" Ich kaufe ein "U". Anonsten ist da mit Pornosternchen, Teppichluder, Ex-Frauen und abgehobenen Schlagersängern, wieder mal die reine A-Prominenz vertreten.
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum