Sat.1 gibt Termin für neue Gottschalk-Show bekannt

2
15
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

In der neuen Sonntags-Show „Little Big Stars“ empfängt das Fernsehurgestein Thomas Gottschalk ab April seine kleinen Gäste bei Sat.1 . Kinder aus der ganzen Welt zeigen in dem neuen Familienformat ihre Talente.

Anzeige

Für seine neue Sonntagsshow „Little Big Stars“ hat Sat.1 nun einen Starttermin gefunden. Ab 23. April wird Thomas Gottschalk die größten Kinder-Talente  der Welt präsentieren. „Ich habe ‚Little Big Shots‘ in den USA gesehen und war sofort begeistert. Die Show ist perfekt für Kinder, Eltern und Großeltern – bin ich alles – und sie funktioniert ohne große Stars, denn die kleinen sind viel lustiger“, führt das Fernsehurgestein aus.

Er fühlt sich sichtbar wohl mit dem neuen Format und ergänzt: „Es kammir sehr entgegen, dass man sich auf eine Show mit Kindern eigentlichgar nicht vorbereiten kann. Ich wusste wie sie heißen und was ihrbesonderes Talent ist. Ab dann war’s Blindflug – endlich mal wieder!“
 
In „Little Big Stars“ lernt Thomas Gottschalk Kinder mit besonderen Begabungen kennen. Sie kommen aus der ganzen Welt. Dabei ist es egal, ob sie Mini-Gourmets oder Pianisten sind, Physiker, BMX-Fahrer, Cheerleader oder Dino-Experten. Beim Auftritt steht der Spaß im Mittelpunkt. Das Schöne ist, ein Wettkampf steht nicht im Vordergrund. Keine Bewertung, keine Jury, keine Konkurrenz nur der Gastgeber Thomas Gottschalk, der jedem Kind zum ersten Mal begegnet.
 
Die US-Moderatorin Ellen DeGeneres und der Comedian Steve Harvey entwickelten das Showformat gemeinsam für NBC. In Deutschland wird es von der Warner Bros. International Television Production Deutschland GmbH im Auftrag von SAT.1 produziert.
 
„Little Big Stars“ mit Thomas Gottschalk sendet Sat.1 am Sonntag den 23. April 2017 um 20.15 Uhr. [tk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

2 Kommentare im Forum

  1. Ahh Sonntag den 23.04. um 20.15 Uhr muss ich mir unbedingt merken, dass ich da nicht aus Versehen Sat1 einschalte......
  2. Das Format gibts doch schon ohne Gottschalk auf der ARD nennt sich "Klein gegen Groß" mit Kai Pflaume. Warum will Thomas Gottschalk sich unbedingt zur Lachnummer machen? Hat er nicht bereits genug Geld auf der Kante um seinen Ruhestand zu genießen? Verstehe nicht, warum in Deutschland nur noch für Shows Thomas Gottschalk, Kai Plaume, Jörg Pilawa, Daniel Hartwig und Sven Götjahr eingesetzt werden? Gibt es keine moderne junge Nachwugsmoderatoren mehr denen man eine Chance geben kann?
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum