Sat.1 holt „Crossing Lines“ ins Donnerstagsprogramm

1
17
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Nach Jean Renos „The Cop“ hat Sat.1 bereits den nächsten Serienstartfür sein Programm am Donnerstagabend in Petto. Ende August wird „Crossing Lines“ mit Donald Sutherland und William Fichtner bei Sat.1 seinen Einstand feiern.

Auch zu Beginn der neuen TV-Saison setzt Sat.1 am Donnerstagabend auf Premieren eingekaufter Serien. Wenn die französische Krimi-Serie „The Cop – Crime Scene Paris“ mit Jean Reno am 15. August ihre erste Staffel beendet, steht mit „Crossing Lines“ bereits der nächste Serienstart bereit. Wie Studiocanal am Mittwoch bekannt gab, wird die internationale Koproduktion ab dem 22. August um 21.15 Uhr wöchentlich bei Sat.1 zu sehen sein.

Die insgesamt zehnteilige Krimi-Serie erzählt dabei die Geschichte einer Eliteeinheit, die im Auftrag des Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag länderübergreifend auf Verbrecherjagd geht. Entsprechend international ist auch das fünfköpfige Ermittlerteam, dessen Mitglieder abgesehen von ihrer Arbeit nicht viel gemeinsam haben. Dabei führt sie ihr erster Fall auf der Suche nach einem frauenmordenden Serienkiller direkt quer durch Europa.
 
Die erste Staffel von „Crossing Lines“ ist ab dem 22. August immer donnerstags bei Sat.1 zu sehen. Direkt einen Tag nach dem großen Staffelfinale am 26. September veröffentlicht Studiocanal dann die komplette Staffel auf Blu-ray. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Sat.1 holt "Crossing Lines" ins Donnerstagsprogramm Bei den aktuellen Quoten auf NBC wird Crossing Lines zumindest in den USA wohl nicht lange laufen. Naja, vielleicht haelt's die 10 bestellten Folgen durch. Ist ja schliesslich Sommer
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum