Sat.1: Hugo Egon Balder versetzt die Zuschauer ins Jahr 1985

13
7
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com

„1985 – Was für ein Jahr!“: Hugo Egon Balder versetzt Sat.1-Zuschauer am Freitag (19. Juli) in die Mitte der 80er zurück – passend mit Scrunchie, Plüsch und viel Glitzer.

Die Trends von 1985: Knautschige Stoff-Haarbänder oder auch der Fake-Fur-Look. In der Sendung wird der Look gekonnt von Judith Williams und Team-Kollegin Marlene Lufen alias „Alexis Colby“ aus dem „Denver-Clan“ in Szene gesetzt.

Als Gegenspieler ist „Magnum“ Wigald Boning mit seiner mit Quiz-Partnerin Hella von Sinnen in der Sendung. Dabei sollten beide Teams den Durchblick bei zeitgemäßen Filmerfolgen wie „Zurück in die Zukunft“, Superhits von A-has „Take On Me“ bis Falcos „Rock Me Amadeus“ und den Durchbrüchen von Madonna, Modern Talking und Studiogast Michael Groß behalten.

„1985 – Was für ein Jahr!“ läuft am Freitag (19. Juli) um 20.15 Uhr in Sat.1. [jrk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

13 Kommentare im Forum

  1. Wenn das authentisch sein soll, dann aber bitte in 4:3 und analog! (Ich weiß, daß das nicht machbar ist.)
  2. Diese ganzen Retro Shows sind im Grunde totale Geschichtsfälschung. Es wird zu einem bestimmten Jahr immer das gleiche gebracht und so getan, als wäre es dmalas wirklich so gewesen. Vieles andere fällt unter den Tisch. Das schlimmste ist, dass selbst damals dabei gewesene sich dann auf einmal falsch erinnern.
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!