Sat.1 legt Redaktionen zusammen

0
80
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Der Privatsender Sat.1 spart weiter und beginnt ab sofort mit dem Aufbau einer Zentralredaktion Magazine, von der künftig sowohl das „Sat.1-Frühstücksfernsehen“ als auch eine relaunchte Form des Boulevard-Magazins „Blitz“ produziert werden sollen.

Die neue Zentralredaktion Magazine wird aus der heutigen Redaktion Frühstücksfernsehen und 24 neuen Stellen bestehen.

Dies bedeutet konkret, dass Mitarbeiter der Sat.1 Boulevard TV GmbH (derzeitiger Produzent von „Blitz“) Angebote von Sat.1 für die neue Zentralredaktion erhalten werden. Auch einige Mitarbeiter der Sat.1 Berlin Regional GmbH & Co. KG (bisheriger Produzent des eingestellten Magazins „Sat.1 am Abend“) werden Angebote von Sat.1 für die neue Zentralredaktion erhalten.
 
Die Bildung der Zentralredaktion wird bis Oktober abgeschlossen. „Blitz“ in der aktuellen Ausrichtung wird bis Mitte Oktober produziert. Danach geht das neue „Blitz“ an den Start und kommt aus der Zentralredaktion. Mit den Mitarbeitern, die keine Angebote von Sat.1 für die Zentralredaktion erhalten, werden Gespräche über die Beendigung des Arbeitsverhältnisses zum Jahresende geführt. Außerdem entwickelt die Zentralredaktion ein Konzept für die mögliche Verlängerung des Frühstücksfernsehens um eine weitere Stunde ab 2008.
 
Jürgen Meschede, der heutige Redaktionsleiter des „Sat.1-Frühstücksfernsehens“, übernimmt die Leitung der neuen Zentralredaktion. [fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum