Sat.1 setzt auch nach Salesch-Abschied auf Justiz am Nachmittag

0
21
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Sat.1 will offenbar auch in Zukunft nicht auf das Thema Justiz im Nachmittagsprogramm verzichten. Ein möglicher Nachfolger von Barbara Saleschs Sendung könnte die Sendung „Gerichtsreport“ sein.

Wie aus einem Datensatz im Film- und Fernseh-Netzwerk „Crew United“ hervorgeht, wird das neue Format ebenfalls vom Kölner Unternehmen Filmpool produziert, das bereits „Barbara Salesch“ umsetzte und Erfahrungen mit weiteren TV-Gerichtssendungen im Nachmittagsprogramm wie „Das Familiengericht“ und „Das Jugendgericht“ vorweisen kann. Regie führt Markus Tillmanns, der 2010 schon bei den gescripteten Fällen der Kommissare „Niedrig und Kuhnt“ als Regisseur im Einsatz war. Ein Auftrag für mehr als 100 Folgen soll bereits vorliegen.
 
Sat.1 hält sich mit Details zur neuen Sendung bislang noch bedeckt und bestätigte auf Anfrage zunächst lediglich, verschiedene Produktionsfirmen hätten unterschiedliche programmliche Alternativen für das Nachmittagsprogramm entwickelt. Bei „Gerichtsreport“ handele es sich lediglich um einen Arbeitstitel. Es sei grundsätzlich nicht ausgeschlossen, dass die Sendung im 1. Halbjahr 2012 auf Sendung gehe.

Bereits im Juli vergangenen Jahres hatte Barbara Salesch angekündigt, die Richterrobe im Sat.1-Programm zum Jahresende abzulegen (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete). „Als ich im Frühjahr 1999 als Vorsitzende Richterin am Landgericht Hamburg angesprochen wurde, ob ich die Sendung machen wolle, schienen mir 100 Folgen schon viel“, sagte die 61-Jährige damals. Dann sei irgendwann die tausendste Sendung gedreht worden und im Mai 2011 habe man den Meilenstein 2000 erreicht. 
 
Im September kündigte der Sender dann jedoch an, noch einmal weitere 80 Folgen der Gerichtsshow zu produzieren. Man wolle den zusätzlichen Puffer dafür nutzen, ohne Zeitdruck ein Nachfolge-Format zu entwickeln. Zur Ruhe setzen will sich Deutschlands bekannteste Richterin jedoch nicht. Salesch, deren große Leidenschaft die Kunst ist, hat ein Malereistudium an der Kunstakademie in Bad Reichenhall aufgenommen und will sich verstärkt um ihre Ausstellungen kümmern. [su]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum