Satirischer ZDF-Jahresrückblick – Bischof Mixa spielt Vuvuzela

1
16
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Unverwechselbar liefert das ZDF auch in diesem Jahr wieder einen satirischen TV-Rückblick auf die wichtigsten nationalen und internationalen Ereignisse der zurückliegenden zwölf Monate ab.

Zum Auftakt geht die ZDF-Sendung „Album 2010“ am 19. Dezember ab 19.15 Uhr das Thema allerdings eine Stunde lang aus ernsthafterem Blickwinkel an. Präzise eingeordnet werden die Highlights 2010 von Elmar Theveßen, Stellvertretender Chefredakteur und Terrorismusexperte des ZDF. Dabei spielen die Bilder von der Rettung der Bergleute in Chile genauso eine Rolle wie vergleichsweise triviale Ereignisse. Auch dem Charthit „Geboren, um zu leben“ der Band Unheilig soll beispielsweise Sendeplatz eingeräumt werden.

Für Werner Doyé und Andreas Wiemers war das Jahr 2010 hingegen „laut und schmutzig“. In ihrem 30-Minüter „Der satirische Jahresrückblick“ teilen die
„Toll“-Autoren aus dem Politmagazin „Frontal 21“ laut ZDF-Angaben vom Mittwoch „unverblümt und meinungsfrei“ ihre Sicht auf die zurückliegenden Ereignisse mit. Am 21. Dezember ab 23.50 Uhr liefern sich unter anderem Merkel, Westerwelle und Seehofer eine leidenschaftliche Schlammschlacht und  Florida versinkt im Ölteppich von BP. Dazu spielen Horst Köhler, Lena und Bischof Mixa auf der Vuvuzela. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Satirischer ZDF-Jahresrückblick - Bischof Mixa spielt Vuvuzela Der satirische Jahresrückblick wird auf jeden Fall angeschaut.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum